Facebook bringt Whatsapp-Alternative

4. Dezember 2012, 16:45
  • facebook
  • whatsapp
image

Nach den gestrigen Gerüchten um das Thema, dass Facebook Whatsapp übernehmen könnte, sieht es heute bereits etwas anders aus, denn Facebook hat ebenfalls gestern eine neue Version seiner Messenger-App für Googles Betriebssystem Android veröffentlicht, schreibt das 'Wall Street Journal' in seinem --h

Nach den gestrigen Gerüchten um das Thema, dass Facebook Whatsapp übernehmen könnte, sieht es heute bereits etwas anders aus, denn Facebook hat ebenfalls gestern eine neue Version seiner Messenger-App für Googles Betriebssystem Android veröffentlicht, schreibt das 'Wall Street Journal' in seinem Blog.
Was ist neu? Man muss sich jetzt nicht mehr beim grössten sozialen Netzwerk anmelden, um Text- und Bildnachrichten zu verschicken. Es reichen Telefonnummern und Namen, um mit anderen Personen in Kontakt zu treten. Das Thema Mobile Messaging bleibt also heiss. (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

Whatsapp will mit Proxyservern Internetsperren unterlaufen

Nach Signal und Telegram führt auch Metas Messenger einen Stellvertreterdienst ein. Dabei bezieht sich der Anbieter auf die Proteste im Iran.

publiziert am 6.1.2023
image

Schlappe und hohe Busse für Meta in Irland

Der Konzern darf personenbezogene User-Daten nicht mehr un­ge­fragt für persona­lisierte Werbung verwenden. Gleich­zeitig büssen die irischen Daten­schützer Meta mit 390 Millionen Euro.

publiziert am 5.1.2023
image

Skandal um Cambridge Analytica: Meta zahlt 725 Millionen Dollar

Der Facebook-Konzern bestreitet jegliches Fehlverhalten, bezahlt aber eine gigantische Summe, um den Gerichtsfall beizulegen.

publiziert am 23.12.2022
image

Meta kassiert weitere Millionenbusse

Irland verhängt eine Strafe von 265 Millionen Euro gegen Meta. Grund sind erneut Datenschutzverstösse des Konzerns.

publiziert am 28.11.2022