Facebook kauft Instagram für eine Milliarde Dollar

10. April 2012, 09:33
  • telco
  • instagram
  • facebook
  • twitter
image

Kurz vor dem geplanten Börsengang im Mai oder Frühsommer übernimmt das grösste soziale Netzwerk Facebook den Fotodienst für rund eine Milliarde Dollar.

Kurz vor dem geplanten Börsengang im Mai oder Frühsommer übernimmt das grösste soziale Netzwerk Facebook den Fotodienst für rund eine Milliarde Dollar. Der Zukauf von Instagram soll noch in diesem Quartal abgeschlossen werden. Dies sei ein wichtiger Meilenstein für Facebook, "weil es das erste Mal überhaupt sei, dass man ein Produkt beziehungsweise ein Unternehmen mit so vielen Nutzern übernommen habe", schreibt Zuckerberg in seinem Facebook-Profil. Über Instagram kann man mit dem Smartphone geschossene Fotos im Freundes- oder Bekanntenkreis austauschen. Er kooperiert dabei neben Facebook auch mit Twitter oder Tumblr. Gemeinsam mit Facebook wolle der Fotodienst neue Funktionen entwickeln. (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

268 Millionen IPv4-Adressen sind verschwunden

Ein Forscher bezichtigt Adobe, Amazon und Verizon der unrechtmässigen Verwendung von reservierten IPv4-Adressen. Dadurch werden diese praktisch unbrauchbar.

publiziert am 20.9.2022
image

Huawei Schweiz ehrt seine "Partner des Jahres 2022"

Der chinesische Technologiekonzern betont bei der Award-Vergabe 2022 "bedeutende Projekte" der öffentlichen Hand.

publiziert am 20.9.2022
image

TV-Anbieter wälzen Replay-Kosten auf Kundschaft ab

Die Branche entscheidet sich praktisch geschlossen für die Abwälzung der Kosten bei der Umgehung der Zwangswerbung. Nur Zattoo schert aus.

aktualisiert am 16.9.2022
image

Twitter-Aktionäre stimmen Übernahme zu

Eine Mehrheit nimmt das Kaufangebot von Elon Musk an. Gleichzeitig bekräftigt ein Whistleblower seine Vorwürfe, Twitter vernachlässige den Schutz der Nutzerdaten.

publiziert am 14.9.2022