Facebook kauft Sofa

10. Juni 2011 um 12:50
  • facebook
image

Das US-amerikanische Social-Network Facebook hat die niederländische Mac-Softwareschmiede Sofa übernommen.

Das US-amerikanische Social-Network Facebook hat die niederländische Mac-Softwareschmiede Sofa übernommen. Die 2006 gegründete Firma ist Hersteller der Entwicklerwerkzeuge Kaleidoscope und Versions sowie der Kassenapplikation Checkout und der E-Commerce-Lösung Enstore. Allerdings hat Facebook kein Interesse an den Softwarelösungen, sondern ist an den Entwicklern interessiert. So sei die Software nicht Teil der Übernahme, heisst es im Blog. Die Weiterentwicklung der Produkte soll ausserhalb von Sofa weitergeführt werden.
Die Sofa-Mitarbeitenden hingegen werden in den kommenden Wochen von Amsterdam nach Palo Alto umziehen. Wofür Facebook die Niederländer konkret einsetzen will, ist nicht bekannt. (bt)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Geschäftszahlen: Meta zahlt weiter immense Summen für Metaverse-Vision

Mark Zuckerbergs virtuelle Welt ist vom Hype um Sprachmodelle überrollt worden. Der Facebook-Gründer hält aber unverbrüchlich daran fest – und fährt Verluste ein.

publiziert am 27.4.2023
image

Meta will weitere Tausende Stellen streichen

Die Facebook-Mutter setzt erneut den Rotstift an. Grund dafür sind finanzielle Ziele.

publiziert am 7.3.2023
image

Schlappe und hohe Busse für Meta in Irland

Der Konzern darf personenbezogene User-Daten nicht mehr un­ge­fragt für persona­lisierte Werbung verwenden. Gleich­zeitig büssen die irischen Daten­schützer Meta mit 390 Millionen Euro.

publiziert am 5.1.2023
image

Skandal um Cambridge Analytica: Meta zahlt 725 Millionen Dollar

Der Facebook-Konzern bestreitet jegliches Fehlverhalten, bezahlt aber eine gigantische Summe, um den Gerichtsfall beizulegen.

publiziert am 23.12.2022