Facebook: RZ-Investitionen belasten den Gewinn

23. April 2015, 07:03
image

Der Umsatz von Facebook wächst weiter rasant.

Der Umsatz von Facebook wächst weiter rasant. Im ersten Quartal schossen die Erlöse im Jahresvergleich um 42 Prozent auf 3,54 Milliarden Dollar hoch, wie das weltgrösste soziale Netzwerk nach US-Börsenschluss am Mittwoch mitteilte.
Allerdings lasten die hohen Ausgaben auf dem Gewinn. Mit 512 Millionen Dollar verdiente Facebook ein Fünftel weniger als vor einem Jahr. Der Konzern investiert unter anderem viel in Rechenzentren.
Die weltweite Nutzerzahl stieg auf 1,44 Milliarden im Monat. Das waren 13 Prozent mehr als vor einem Jahr. Inzwischen greifen 798 Millionen Mitglieder täglich von Smartphones und Tablets auf Facebook zu.
Die Aktie gab nachbörslich um gut zwei Prozent nach. Am Markt war mit noch mehr Umsatz gerechnet worden. Die Erlöse wurden aber auch durch den starken Dollar gedrückt. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022
image

Wegen Daten-Spionage: Sammelklage gegen Meta

In einer Klageschrift gegen Meta heisst es, Apps von Instagram und Facebook würden Daten mittels eines JavaScript-Code auf Websites einspeisen.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022