Facebook sieht sich als "Wirtschaftsmotor"

20. Januar 2015, 16:30
  • international
  • facebook
  • deloitte
image

Facebook-Chefin Sheryl Sandberg hat die Wirtschaftsprüfer und Berater von Deloitte abklären lassen, wie viele Arbeitsplätze durch das eigen soziale Netzwerk entstanden sein sollen.

Facebook-Chefin Sheryl Sandberg hat die Wirtschaftsprüfer und Berater von Deloitte abklären lassen, wie viele Arbeitsplätze durch das eigen soziale Netzwerk entstanden sein sollen. Allein im letzten Jahr seien mit Hilfe von Facebook 227 Milliarden Dollar umgesetzt worden und dabei direkt und indirekt 4,5 Millionen Arbeitsplätze entstanden sein, finden diese nun. Dabei seien die Zahlen der Facebook-Tochter Whatsapp noch gar nicht in die Analyse eingeflossen.
Im Gespräch mit der FAZ weist Sandberg daraufhin, dass die Digitalisierung der Wirtschaft eben nicht nur Arbeitsplätze vernichte: "Den Sorgen um Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätzen können wir entgegenhalten, dass Facebook neue Chancen schafft". Deloitte kam zum Schluss, dass der wirtschaftliche Einfluss von Facebook in den USA mit 104 Milliarden Dollar Umsatz und in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika mit 70 Milliarden Dollar besonders gross ist. Allein hier seien demnach 1,2 Millionen respektive 1,5 Millionen Stellen durch Facebook geschaffen worden sein.
148 Millionen Dollar der Umsätze via Facebook sei auf der ganzen Welt durch Werbung und ihre Umsatzauswirkungen erzielt worden. Mit Facebook-Apps und darauf aufbauende Angeboten seien weitere 29 Milliarden Umsatz hinzugekommen. Und 50 Milliarden Dollar seien über das soziale Netzwerk erzielt worden, weil es eine höhere Nachfrage nach Smartphones, Tablets oder Breitband-Internetanschlüssen ausgelöst habe. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

EFK: Konsularische Dienste müssen digitaler werden

Konsulate haben Nachholbedarf bei der Digitalisierung, findet die Eidgenössische Finanzkontrolle.

aktualisiert am 18.8.2022
image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022