Facebook verliert junge User

31. Oktober 2013, 13:41
  • facebook
  • geschäftszahlen
image

Facebook verdient Geld - viel Geld.

Facebook verdient Geld - viel Geld. Im letzten Geschäftsquartal (per Ende September) setzte der Social-Media-Gigant zwei Milliarden Dollar um und verdiente 425 Millionen. Eindrücklich ist, wie der Konzern es schafft, auch mit Usern, die Smartphones und Tablet-PCs benützen, Geld zu verdienen. Fast die Hälfte der Werbeumsätze von Facebook stammen bereits aus Werbung, die für mobile Geräte optimiert ist.
Doch nicht alles ist Gold, was glänzt. Denn Facebook muss aufpassen, nicht mit zu viel Werbung sein höchstes Gut - Userinnen und User - zu vergraulen. So erschreckte Finanzchef David Ebersmann die Börse mit der Bemerkung, Facebook werde nicht noch mehr Werbung in die Timeline der User pflastern. Das soziale Netzwerk wird also den Umsatz nur mit Werbung an anderen Orten (zum Beispiel Instagram) und mit höheren Preisen steigern können.
Ausserdem machte Ebersmann eine Bemerkung, die bei Analysten auf viel Beachtung stiess: Die Zahl der jungen Teens, die Facebook benützen, sei ein bisschen gesunken. Verliert das enorme Wachstum des sozialen Netzwerks also an Schwung? (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wegen Daten-Spionage: Sammelklage gegen Meta

In einer Klageschrift gegen Meta heisst es, Apps von Instagram und Facebook würden Daten mittels eines JavaScript-Code auf Websites einspeisen.

publiziert am 23.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Atos-Aktionär ist nicht zufrieden mit dem Turnaround-Plan

"Zu ehrgeizig und zu kompliziert", seien die Pläne des IT-Dienstleisters, findet ein Minderheitsaktionär.

publiziert am 16.9.2022