Facebook will TV-Spot-ähnliche Werbung verkaufen

5. August 2013, 15:52
  • facebook
image

2,5 Millionen Dollar soll es kosten, einen Tag lang auf Facebook eine Art TV-Spot platzieren zu dürfen.

2,5 Millionen Dollar soll es kosten, einen Tag lang auf Facebook eine Art TV-Spot platzieren zu dürfen. Stimmt die Story der US-Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg von letzter Woche, so plant das grösste soziale Netzwerk der Welt noch dieses Jahr, auf seinen Seiten 15-Sekunden TV-Spots zu platzieren.
Anders als man erwarten könnte, wird man mit den TV-Spots nicht sehr gezielt auf bestimmte Facebook-Usergruppen zielen können. Gemäss Bloomberg wird man (vorläufig?) das Zielpublikum erst nach Alter und Geschlecht definieren können. Ausserdem will Facebook seine User nicht verärgern und das Erscheinen der TV-Spots stark einschränken. Man wird die Werbefilmchen etwa bei jedem 20. Update von Facebook anschauen (müssen). (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wegen Daten-Spionage: Sammelklage gegen Meta

In einer Klageschrift gegen Meta heisst es, Apps von Instagram und Facebook würden Daten mittels eines JavaScript-Codes auf Websites einspeisen.

publiziert am 23.9.2022
image

Facebook strebt im Cambridge-Analytica-Skandal Vergleich an

Facebook-Nutzer hatten 2018 Klage eingereicht, weil der Konzern Daten an die Beratungsfirma übergeben hatte. Der Gerichtsstreit könnte bald beigelegt sein.

publiziert am 29.8.2022
image

Facebook-Newsfeed wird zur Spam-Schleuder

Das soziale Netzwerk hatte am Mittwochvormittag ein erhebliches Problem mit seinem Newsfeed.

publiziert am 24.8.2022
image

Klage: Facebook saugt Gesundheitsdaten aus passwortgeschützten Bereichen ab

Laut einer Klage sammelt Meta mit Trackern sensible Daten aus Patientenportalen von US-Spitälern. Diese nutzt Facebook für gezielte Werbung.

publiziert am 2.8.2022