Facebook will Zürcher Standort deutlich ausbauen

29. September 2021, 12:17
image

Bis zu 350 Leute sollen künftig in der Zwinglistadt für Facebook arbeiten. Der Schwerpunkt des hiesigen Teams liegt beim Thema Virtual Reality.

Facebook will den Zürcher Standort offenbar deutlich ausbauen. Statt 200 sollen bald 350 Personen für den US-Techkonzern arbeiten, wie die 'NZZ' mit Berufung auf eine gut unterrichtete Quelle schreibt.
Facebook ist seit 2016 mit eigenen Räumlichkeiten in Zürich präsent. 2019 gab das Unternehmen bekannt, die Büros in der Giesshübelstrasse in Zürich zu erweitern. 200 Mitarbeitende sollen dort Platz finden, hiess es damals. Nun folgt offenbar der nächste Ausbauschritt. Laut dem 'NZZ'-Bericht will die Firma ein zusätzliches Stockwerk anmieten. 
2019 erklärte DACH-Chef Tino Krause, dass das Zürcher Büro ein wichtiger Innovationstreiber für Facebook sei. Diese liege unter anderem am Entwicklungsschwerpunkt AR und VR. Das Zürcher-Team solle nun insbesondere auch Facebooks Metaverse-Idee weiterbringen, heisst es im Bericht.
Konzernchef Mark Zuckerberg erklärte unlängst, dass es sich beim Metaverse – der Ausdruck stammt aus dem klassischen Cyberpunk-Science-Fiction-Roman "Snow Crash" von Neal Stephenson – um die nächste grosse Computing-Plattform handle. "Ich glaube, dass das Metaverse der Nachfolger des mobilen Internets sein wird", so der CEO. Insgesamt sieht Facebook viel Potenzial im Bereich der erweiterten und virtuellen Realität. Neben den Investitionen in die VR-Brille Oculus sowie Augmented Reality hat das Unternehmen eine Reihe von VR-Gaming-Studios übernommen. Kürzlich kündigte Facebook auch ein Metaverse-Projektteam an. Einem Bericht von 'The Information' zufolge, arbeiten etwa 10'000 Facebook-Mitarbeitende im Bereich Mixed Reality. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Also will für bis zu 100 Millionen Euro Aktien zurückkaufen

Der Distributor lanciert einen Aktienrückkauf. Also-Konzernchef Möller-Hergt hält die Papiere derzeit für unterbewertet.

publiziert am 9.8.2022
image

In Zürich werden auch die Stühle smart

Im Rahmen von Smart City Zürich testet die Stadt neue Sensoren. Diese sollen an öffentlichen Stühlen Sitzdauer, Lärmpegel und mehr messen.

publiziert am 8.8.2022
image

Weiterhin kaum Arbeitslose in der ICT

Die Arbeitslosenquote in der Informatik bleibt tief. Fachkräfte sind in allen Wirtschaftsbereichen gefragt und Stellen bleiben teilweise lang unbesetzt.

publiziert am 8.8.2022
image

Google wird bald Nachbar von AWS am Zürcher Seeufer

Google baut seine Büro­räumlichkeiten in Zürich weiter aus und zieht demnächst im ehemaligen Schweizer IBM-Hauptsitz ein. In der Nähe hat sich bereits AWS eingerichtet.

publiziert am 8.8.2022