Facebook wird businesstauglich

17. November 2014, 08:19
  • facebook
  • unternehmen
  • linkedin
image

Das Social Networks drängt in den Büro-Alltag.

Das Social Networks drängt in den Büro-Alltag.
Das weltgrösste soziale Netzwerk Facebook will laut einem Zeitungsbericht auch bei der internen Kommunikation in Unternehmen mitmischen. Mit "Facebook at Work" sollen sich Mitarbeitende untereinander austauschen und gemeinsam an Dokumenten arbeiten können, berichtete 'Financial Times' am späten Sonntag.
Ausserdem könnten sie sich mit beruflichen Kontakten vernetzen. Die Unternehmensversion solle äusserlich sehr die gewohnte Facebook-Website aussehen, aber Nutzern erlauben, berufliche und private Profile zu trennen. Der Dienst werde gerade mit Firmen getestet, hiess es unter Berufung auf informierte Personen.
Facebook würde mit einem solchen Schritt viele Rivalen auf einmal angreifen. So wetteifern unter anderem Microsoft und Google darum, Unternehmen eine Plattform für die Arbeit mit Dokumenten zu bieten. Die Verbindung zu beruflichen Kontakten könnte ins Geschäft heutiger Karriere-Netzwerke wie LinkedIn oder Xing schneiden.
Facebook ist das mit Abstand grösste Online-Netzwerk mit über 1,3 Milliarden Nutzern. Allerdings sperren einige Unternehmen Facebook derzeit aus, weil sie befürchten, dass Angestellte zu viel Bürozeit damit verbringen würden. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wegen Daten-Spionage: Sammelklage gegen Meta

In einer Klageschrift gegen Meta heisst es, Apps von Instagram und Facebook würden Daten mittels eines JavaScript-Codes auf Websites einspeisen.

publiziert am 23.9.2022
image

Facebook strebt im Cambridge-Analytica-Skandal Vergleich an

Facebook-Nutzer hatten 2018 Klage eingereicht, weil der Konzern Daten an die Beratungsfirma übergeben hatte. Der Gerichtsstreit könnte bald beigelegt sein.

publiziert am 29.8.2022
image

Facebook-Newsfeed wird zur Spam-Schleuder

Das soziale Netzwerk hatte am Mittwochvormittag ein erhebliches Problem mit seinem Newsfeed.

publiziert am 24.8.2022
image

Klage: Facebook saugt Gesundheitsdaten aus passwortgeschützten Bereichen ab

Laut einer Klage sammelt Meta mit Trackern sensible Daten aus Patientenportalen von US-Spitälern. Diese nutzt Facebook für gezielte Werbung.

publiziert am 2.8.2022