"Fachgruppe Accessibility" gegründet

12. Juni 2008, 12:59
  • ict
image

Gestern fand in Zürich die erste nationale Fachtagung zum Thema ICT und Accessibility (Barrierefreiheit) statt.

Gestern fand in Zürich die erste nationale Fachtagung zum Thema ICT und Accessibility (Barrierefreiheit) statt. Die im Rahmen des Jahres der Informatik - informatica08 - durchgeführte Veranstaltung verdeutlichte, dass für Menschen mit Behinderungen Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) mehr Selbstständigkeit und Unabhängigkeit bedeuten kann.
Die im Rahmen des ersten Schweizer Accessibility Day von der Schweizer Informatik Gesellschaft (SI) gegründete "Fachgruppe Accessibility" will sich in Zukunft nachhaltig für die Umsetzung der Accessibility in allen Bereichen der Informatik einsetzen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Der ISO-Zertifizierungsturbo für ICT-Unternehmen

Eine ISO-9001-Zertifizierung zeichnet Unternehmen für Ihr nachhaltiges Qualitätsmanagement aus und bildet die Basis für ISO 27001 Informationssicherheits-Management. René Hübscher, Head of TQMi erklärt, was es mit den Zertifizierungen auf sich hat. Und warum ICT-Firmen sie dringend brauchen.

image

Kanton Bern bewilligt über 100 Millionen für das KAIO

Der Grosse Rat des Kantons Bern hat am 3. Dezember mit 134 zu 3 Stimmen dem Rahmenkredit für die Produktgruppe Informatik und Organisation im Jahr 2020 zugestimmt. Dadurch werden einmalige Ausgaben von 15,2 Millionen und 87,3 Millionen Franken wiederkehrend genehmigt.

publiziert am 4.12.2019
image

Mangel an IT-Fachleuten in der Deutschschweiz spitzt sich zu

Am Schweizer Jobmarkt hat sich der Mangel an Fachkräften im zu Ende gehenden Jahr weiter verschärft.

publiziert am 28.11.2019
image

iPads für Sechst­klässler: Rothrist erneuert Schul-IT für 2,4 Millionen

2,4 Millionen Franken wird die Umstellung der Schulinformatik in der Aargauer Gemeinde Rothrist kosten, wie das 'Zofinger Tagblatt' berichtet.

publiziert am 22.11.2019