Falcon hat auf B-Source Master migriert

30. Januar 2013, 14:45
  • rechenzentrum
  • software
  • avaloq
image

Die Falcon Private Bank (früher AIG Private Bank) hat die Migration auf die Kernbankensoftware Avaloq abgeschlossen.

Die Falcon Private Bank (früher AIG Private Bank) hat die Migration auf die Kernbankensoftware Avaloq abgeschlossen. Der Tessiner Banken-Dienstleister B-Source hat die Bank mit ihren Standorten in der Schweiz, Hongkong und Singapur per Anfang Jahr erfolgreich auf den B-Source Master migriert, so eine Mitteilung. Falcon musste vor zwei Jahren ein Outsourcing-Projekt mit InCore abbrechen.
Laut der Mitteilung dauerte das Projekt 15 Monate. Zur erfolgreichen Projektimplementierung habe auch das Beratungsunternehmen Orbium entscheidend beigetragen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022