Fastweb-Gründer verkauft Swisscom Aktienpaket - Fixnet-CEO Ueli Dietiker angeblich für Integration zuständig

11. April 2007, 13:16
  • telco
image

Der Fastweb-Grosaktionär Silvio Scaglia hat Swisscom seine Beteiligung an Fastweb von 18,75 Prozent verkauft.

Der Fastweb-Grosaktionär Silvio Scaglia hat Swisscom seine Beteiligung an Fastweb von 18,75 Prozent verkauft. Er hatte den Verkauf seines Aktienpakets schon seit einigen Wochen zugesichert. Swisscom besitzt nun bereits 20,49 Prozent der Aktien des italienischen Breitbandanbieters, dessen Übernahme Mitte Mai abgeschlossen werden soll. Die EU-Kommission teilte zudem mit, dass bis zum 10. Mai über Wettbewerbsfragen zur geplanten Übernahme entschieden wird.
Heute schrieb die 'Handelszeitung' zudem, dass der Chef der Festnetz-Abteilung von Swisscom, Ueli Dietiker, nach der nunmehr fast sicheren. Dass Swisscom die Änderungen nun im Zuge der Übernahme von Fastweb durchführt, würde allerdings durchaus Sinn machen.
In einer Stellungnahme bezeichnete Swisscom den Bericht als "pure Spekulation". Gleichzeitig bekräftigte Swisscom-Chef Carsten Schloter in einem Interview mit der Wirtschaftszeitung 'Il Sole 24 Ore' die Absicht, nach der Übernahme nichts am bestehenden Fastweb-Management ändern zu wollen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023