Fastweb-Streik wegen Jobabbau

16. März 2012, 16:17
  • telco
  • swisscom
image

Heute haben in Italien einige Angestellte der Swisscom-Tochter Fastweb gestreikt.

Heute haben in Italien einige Angestellte der Swisscom-Tochter Fastweb gestreikt. Hintergrund ist der befürchtete Abbau von 250 von insgesamt 3200 Stellen in Italien. Dass die kriselnde Breitband-Tochter von Swisscom vor einem Stellenabbau steht, ist eigentlich schon seit Monaten bekannt. Bislang sprach man allerdings von 150 Jobstreichungen. Derweil tauchen immer wieder Spekulationen auf, wonach Fastweb von Fastweb verkauft werden könnten. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

268 Millionen IPv4-Adressen sind verschwunden

Ein Forscher bezichtigt Adobe, Amazon und Verizon der unrechtmässigen Verwendung von reservierten IPv4-Adressen. Dadurch werden diese praktisch unbrauchbar.

publiziert am 20.9.2022
image

Huawei Schweiz ehrt seine "Partner des Jahres 2022"

Der chinesische Technologiekonzern betont bei der Award-Vergabe 2022 "bedeutende Projekte" der öffentlichen Hand.

publiziert am 20.9.2022
image

EPD-Betreiber Axsana wechselt Technikprovider

Nach der Beteiligung der Schweizer Post an Axsana wechselt die Stammgemeinschaft Ende Monat von Swisscom zur Post. Der Telco zieht sich aus dem EPD-Geschäft zurück.

publiziert am 15.9.2022 6
image

TV-Anbieter wälzen Replay-Kosten auf Kundschaft ab

Die Branche entscheidet sich praktisch geschlossen für die Abwälzung der Kosten bei der Umgehung der Zwangswerbung. Nur Zattoo schert aus.

aktualisiert am 16.9.2022