Fenaco-Tochter Anicom führt Finanzlösung von Soreco ein

10. Juli 2006, 14:09
  • business-software
  • fenaco
  • soreco
image

Der mit der fenaco verknüfte Tierhändler Anicom wird künftig Xpert.

Der mit der fenaco verknüfte Tierhändler Anicom wird künftig Xpert.Line von Soreco als Finanzlösung, für das Controlling und die Anlagenbuchhaltung einsetzen. Der grosse Landwirtschaftskonzern Fenaco (Landi, Agrola Volg u.v.m.) setzt bereits Xpert.Line im Konzernhauptsitz und bei anderen Töchtern wie Landi, Pomdor und UFA ein.
Ein Vorteil der Soreco-Lösung bei fenaco ist die Rationalisierung der Arbeit beim Geschäftsvorgängen zwischen verschiedenen fenaco-Firmen. So werden Transaktionen zwischen Fenaco-Firmen nur noch bei einer Gesellschaft verbucht und bei der anderen dann automatisch nachvollzogen. Mit der Lösung kann man ebenfalls gegenseitige Lieferungen zwischen Partnern, die oft gleichzeitig Lieferanten und Kunden sind, ohne das Hin- und Herschicken von Zahlungen verbuchen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Kritik an Oracles neuem Lizenzierungsmodell

Experten warnen davor, dass das neue Abonnement mit einer Abrechnung pro Person zu einem "steilen Anstieg der Kosten für Java" führen könnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Aktivistischer Investor steigt mit Milliarden bei Salesforce ein

Beim SaaS-Anbieter könnte es noch turbulenter werden: Die aktivistische Investment­firma Elliott Management beteiligt sich mit mehreren Milliarden Dollar an Salesforce.

publiziert am 25.1.2023
image

Neues Servicenow-Partnerprogramm: "Revolution? Eher Evolution"

Servicenow stellt sein Partnerprogramm umfassend neu auf. Karl-Heinz Toelkes, Partnerverantwortlicher Zentraleuropa, äussert sich zu den Plänen in der Schweiz.

publiziert am 24.1.2023