Finnischer Ölkonzern kann IT-Ausfall beheben

15. Oktober 2019, 14:58
  • security
  • vendor
  • rechenzentrum
image

Nach einer weitreichenden IT-Störung am gestrigen Montag meldet der finnische Mineralölkonzern Neste heute, dass das Problem behoben werden konnte.

Nach einer weitreichenden IT-Störung am gestrigen Montag meldet der finnische Mineralölkonzern Neste heute, dass das Problem behoben werden konnte. "Die Störung der IT-Systeme von Neste resultierte aus einem Hardwarefehler im Rechenzentrum unseres Dienstleisters", heisst es in einer knappen Mitteilung des Unternehmens. Eine Task Force arbeite mit externen Partnern daran, sämtliche betroffenen IT-Systeme so schnell wie möglich in einen normalen Zustand zu versetzen.
Gestern meldete Neste, es gebe einen "umfangreichen Ausfall des Informationssystems in Neste-Produktionsbetrieben". Es war zunächst unklar, ob es sich um eine "Fehlfunktion oder ein Cyberangriff" handle, wie eine Unternehmenssprecherin sagte.
Die IT-Störung hat Neste Finnland beeinträchtigt wie auch Prozesse in den baltischen Staaten und Tank- und Terminalbereiche. Es kam zu Verzögerungen bei der Distribution, hiess es. Nun könnten die Kraftstofflieferungen wieder fortgesetzt werden, teilt der Konzern mit.
Neste ist ein Mineralölunternehmen und Hersteller von Biokraftstoff. Das Unternehmen beschäftigt gut 5000 Mitarbeitende und betreibt Tankstellen in Finnland, den baltischen Staaten, Russland und Polen. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022
image

Mutmasslicher Cyberangriff auf den Vatikan

Russische Hacker sollen verschiedene Websites des Zwergstaates angegriffen haben, weil der Papst den Angriffskrieg in der Ukraine als "grausam" bezeichnete.

publiziert am 1.12.2022
image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

NCSC warnt vor neuer Office-365-Phishing-Variante

Der neue Trick scheint noch ausgeklügelter zu sein als bisherige Phishing-Tricks.

publiziert am 29.11.2022