Finnova Analytics bei der Schwyzer Kantonalbank

8. Juli 2014, 09:28
  • rechenzentrum
  • finnova
  • analytics
image

Die Schwyzer Kantonalbank (SZKB) hat im Juni das Modul "Nettogeldfluss" von Finnova als neue integrierte Lösung für Data Warehousing und Analytics in Betrieb genommen.

Die Schwyzer Kantonalbank (SZKB) hat im Juni das Modul "Nettogeldfluss" von Finnova als neue integrierte Lösung für Data Warehousing und Analytics in Betrieb genommen. Die Standardsopftware, so Finnova, sei speziell an die Bedürfnisse der SZKB angepasst worden. Nach einer Phase des Parallelbetriebs mit dem bisherigen System soll das Modul, wenn alles gut läuft, ab Anfang 2015 das alleinige Leadsystem zur Definition des Nettogeldflusses werden.
Die Einführung erfolgte zusammen mit dem Data-Warehousing-Spezialisten Trivadis. "Nettogeldfluss" besteht aus den Finnova-Teilen "Control" und "Analytics". Laut Finnova werden die definierten Kennzahlen von Finnova Control errechnet, in das Data Warehouse Finnova Analytics übertragen und darüber den Usern zur Verfügung gestellt. Die Standardsoftware sei flexibel und ausbaubar sowie an verschiedene Bankentypen anpassbar, so der Bankensoftwarehersteller. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022