Finnova: Comeback im Privatbankenbereich

21. April 2009, 10:18
  • rechenzentrum
  • finnova
  • insight
  • software
image

Und gleichzeitig ein kleiner Schritt ins Ausland: Vaduzer "Neue Bank" entscheidet sich für Finnova.

Und gleichzeitig ein kleiner Schritt ins Ausland: Vaduzer "Neue Bank" entscheidet sich für Finnova.
Finnova hat eine "erste" Privatbank als Kundin gewonnen. So zumindest steht es im Finnova-Newsletter "Insight". Genau genommen ist die "Neue Bank AG" aus dem Fürstentum Liechtenstein nicht die erste Privatbank, die auf die Aargauer Software setzt, aber auf jeden Fall die erste seit langem. Nach der Fusion der Privatbanken Lombard Odier und Darier Hentsch verlor Finnova das Standbein im Markt für Gesamtlösungen für Privatbanken gewann Finnova dann aber wieder eine Privatbank, und zwar die BCGE-Tochter Anker Bank. Es darf nun also, wie es im "Insight" heisst, von einem Comeback im Privatbanken-Bereich gesprochen werden. Mit diesem Zuschlag unternimmt Finnova zugleich erste Schritte im grenznahen Ausland.
Die 1992 in Vaduz gegründete "Neue Bank" hat sich am 22. Januar 2009 für die Einführung von Finnova entschieden. Finnova konnte sich dabei nach eigenen Angaben gegen renommierte in- und ausländische Anbieter von Privatbankensoftware durchsetzen. Das Einführungsprojekt unter dem Lead der Business Solution Group startet im Frühjahr 2009 (bzw. dürfte schon gestartet worden sein) und die neue Lösung soll der liechtensteinischen Privatbank per 1. Januar 2010 zur Verfügung stehen. Das finanzielle Volumen ist nicht bekannt. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Explosion in US-Rechenzentrum von Google

Drei Personen haben nach einem elektrischen Zwischenfall schwere Verbrennungen erlitten. Ob die Explosion Ursache einer Search-Störung war, ist nicht bestätigt.

publiziert am 9.8.2022
image

Microsoft setzt seine Cloud-Hardware viel länger ein

Der Softwareriese will seine Cloud-Server und Netzwerkkomponenten 6 statt nur 4 Jahre lang verwenden. Damit spart Microsoft Milliarden.

publiziert am 2.8.2022
image

Irland legt neue Grundsätze für Rechenzentren fest

Die Tech-Hochburg will den RZ-Boom regulieren, Data Center müssen sich an energiefreundliche Richtlinien halten. Ein Bau-Moratorium soll es aber nicht geben.

publiziert am 2.8.2022 1
image

Hitze zwingt Google- und Oracle-RZs in die Knie

Aufgrund der hohen Temperaturen mussten Tech-Konzerne im Vereinigten Königreich Teile ihrer Cloud-Rechenzentren offline nehmen.

publiziert am 20.7.2022