Finnova integriert Funktionen für Nettogeldfluss und Abgeltungssteuer

16. Juli 2012, 12:40
  • rechenzentrum
  • finnova
image

Der Hersteller von Bankensoftware Finnova meldet, dass die Neue Bank aus dem Fürstentum Liechtenstein als erste Bank das neue Modul für den Nettogeldfluss zur Erfüllung der gesetzlichen Regulatorien einsetzt.

Der Hersteller von Bankensoftware Finnova meldet, dass die Neue Bank aus dem Fürstentum Liechtenstein als erste Bank das neue Modul für den Nettogeldfluss zur Erfüllung der gesetzlichen Regulatorien einsetzt. Das Modul Nettogeldfluss wird seit Anfang Juli produktiv eingesetzt.
Finnova hatte sich vor 18 Monaten entschieden, unter dem Namen "Finnova Control" Software zur strategischen Führung einer Bank zu entwickeln und diese in die bestehende Gesamtbankenlösung zu integrieren. Weitere Module zu den Themen Kosten und Rentabilität befinden sich in Entwicklung. Diese sollen den Finnova-Kunden ab Anfang 2013 zur Verfügung stehen.
Abgeltungssteuer
Darüber hinaus hatte Finnova vor einigen Tagen einen "Meilenstein bei der Abgeltungssteuer" verkündet: Finnova hat die Funktionalitäten für die konkrete Umsetzung für die sogenannte Regularisierung der Vergangenheit ausländischer Bankkunden fertig gestellt. Das neue Finnova-Element, das ab sofort zur Verfügung steht, bilde mit der künftigen Besteuerung die zwei Ebenen der bundesrätlichen Finanzplatz-Strategie, so Finnova in einer Mitteilung.
Die Regulatorien sind ein zentrales Element der bestehenden Module. Sie müssen darum nur zu einem kleinen Teil spezifisch entwickelt werden. Finnova verweist auf die hohe Parametrisierbarkeit der Software aus Lenzburg. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022
image

Gebaut auf Brandruine: OVHcloud eröffnet neues Rechenzentrum in Strassburg

18 Monate nach dem verheerenden Brand nimmt OVH ein Nachfolge-RZ in Betrieb. Man habe mit neuen Sicherheitsvorkehrungen Lehren aus dem Unfall gezogen.

publiziert am 14.9.2022