Finnova-Mitbesitzer msg kauft SAP-Berater Plaut

20. September 2011, 09:07
  • finnova
  • sap
  • übernahme
image

Der Münchner IT-Dienstleister msg systems hat gestern für 4,2 Millionen Euro 28,38 Prozent der Aktien der börsenkotierten SAP-Beraters Plaut erworben.

Der Münchner IT-Dienstleister msg systems hat gestern für 4,2 Millionen Euro 28,38 Prozent der Aktien der börsenkotierten SAP-Beraters Plaut erworben. Aufgrund eines Vertrags mit weiteren Plaut-Grossaktionären hat msg damit die Kontrolle über das ebenfalls in München beheimateten Unternehmens erlangt. Das erworbene Aktienpaket umfasst unter anderem die Anteile des bisherigen Hauptaktionärs Cancom IT Systeme. Den übrigen Aktionären soll ab Oktober ein Pflichtangebot unterbreitet werden.
msg systems ist schon seit längerem Mitbesitzer des Lenzburger Softwareherstellers Finnova. Plaut seinerseits ist in Deutschland, der Schweiz sowie in Österreich, Rumänien, der Tschechischen Republik, Polen und Russland mit über 200 Mitarbeitenden vertreten. Der SAP-Partner ist auf Beratung und IT-Implementierung von Geschäftssoftware für Versicherungen, Energieversorger, Dienstleistungsunternehmen sowie für Firmen der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie spezialisiert. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023
image

Die Entlassungswelle schwappt nach Europa

Bis jetzt haben die Entlassungen bei Big Tech vornehmlich den US-Arbeitsmarkt getroffen. Nun will auch SAP 3000 Jobs streichen und Kosten senken.

publiziert am 26.1.2023
image

Mitel will Unify-Business von Atos kaufen

Der Kommunikationsspezialist will den Bereich Unified Communications & Collaboration von Atos übernehmen. 3000 Mitarbeitende könnten ihren Arbeitgeber wechseln.

publiziert am 25.1.2023