Fintech Klarna eröffnet Büro in Zürich

10. Januar 2022, 12:39
  • people & jobs
  • klarna
  • fintech
image

Der schwedische Payment-Anbieter will in der Schweiz Fuss fassen und baut in Zürich ein Team auf.

Das schwedische Fintech-Unternehmen Klarna ist daran, ein Büro in Zürich zu eröffnen, wie Schweiz-Chef Christian Kehr zu 'Finews' sagte. Das Unternehmen bietet eine Shopping-App an, die es Kunden unter anderem erlaubt, Online-Einkäufe in Raten zu bezahlen.
Kehr beschreibt die DACH-Region als "eine unserer etabliertesten Regionen" Man verzeichne nach wie vor starke Wachstumsraten.  Auch in der Schweiz sei die Einführung "sehr gut gelaufen, und wir verzeichnen ein starkes Wachstum bei den Nutzerzahlen", so Kehr. Nun suche man Personal für den Standort Zürich.
Aktuell fokussiere Klarna hierzulande auf Marken, denen man bei der Expansion ins Ausland helfen könne. Die App biete Schweizer Marken Zugang zu einer breiten Zielgruppe, insbesondere unter Millennials und Generation-Z-Shoppern, fügt er gegenüber 'Finews' an
Kehr hat im November 2021 als Country Director von Klarna übernommen, wie aus seinem Linkedin-Profil hervorgeht. Davor war er unter anderem als Global Head of E-Commerce bei Mammut sowie im Product Management bei Ricardo und Flynt tätig.
Klarna wurde vor gut 15 Jahren gegründet und wird mit über 45 Milliarden Dollar bewertet. Eigenen Angaben zufolge zählt das Unternehmen 90 Millionen Kunden weltweit. Neben der "Buy now pay later"-Funktion bietet die App weitere Features wie Retouren-Management oder Sendungsverfolgung. Eigenen Angaben zufolge wickelt Klarna täglich 2 Millionen Transaktionen ab. Das Unternehmen beschäftigt 4000 Mitarbeitende in knapp 20 Ländern. Im Jahr 2014 übernahm Klarna die Sofort GmbH, im Jahr 2017 erfolgte dann die Akquisition von Billpay. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Weiterhin kaum Arbeitslose in der ICT

Die Arbeitslosenquote in der Informatik bleibt tief. Fachkräfte sind in allen Wirtschaftsbereichen gefragt und Stellen bleiben teilweise lang unbesetzt.

publiziert am 8.8.2022
image

Bei Xerox Schweiz übernimmt Siham Rakia

Die neue Länderverantwortliche des Printing-Dienstleisters kommt von Microsoft. International wurde der Interimschef bestätigt.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Five-Gründer Ulrich Tschanz reicht CEO-Posten weiter

Five Informatik wird ab nächstem Jahr von Oliver Lyoth geführt. Er kommt von T-Systems Schweiz.

publiziert am 5.8.2022