Firefox 4 kommt (wahrscheinlich) in einer Woche

16. März 2011, 15:17
  • international
image

Wie Mozilla-Mann Damon Sicore heute morgen im Entwicklerforum von Mozilla geschrieben hat, wird es wahrscheinlich keinen weiteren Release Candidate der neusten Version des Open-Source-Browsers Firefox mehr geben.

Wie Mozilla-Mann Damon Sicore heute morgen im Entwicklerforum von Mozilla geschrieben hat, wird es wahrscheinlich keinen weiteren Release Candidate der neusten Version des Open-Source-Browsers Firefox mehr geben. Der RC1 sei von den Testern sehr gut aufgenommen worden, und daher gebe es wahrscheinlich keine Hindernisse mehr, ihn am 22. März als fertige Version von Firefox 4 zu veröffentlichen.
Falls doch noch ernsthafte Einwände auftreten, könnte der Launch aber doch noch verschoben werden. Die endgültige Entscheidung wird heute Abend gefällt.
Ein möglichst baldiger Launch dürfte Mozilla aber am Herzen liegen. Der grosse Konkurrent Microsoft hat gestern die Endversion von Internet Explorer 9 freigegeben, und Firefox könnte mit einem Launch nächste Woche bereits nach wenigen Tagen nachziehen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Jetzt liegt mit "Matter" der erste Smart-Home-Standard vor

Die Connectivity Standards Alliance mit Apple, Google, Amazon, Samsung und 280 weiteren Technikherstellern haben einen IoT-Standard verabschiedet.

publiziert am 5.10.2022
image

BIZ macht Vorschläge für Bigtech-Regulierungen

Damit die grossen Tech-Unternehmen im Finanzbereich keine marktbeherrschende Stellung einnehmen können, werden im Institut zwei verschiedene Ansätze diskutiert.

publiziert am 5.10.2022
image

Rechnen sich die Milliarden-Investitionen in das Metaverse?

Insgesamt 70 Milliarden Dollar will Meta für die Entwicklung seiner immersiven Techplattform aufbringen. So viel wie nie ein Tech-Konzern zuvor in neue Technologien investiert hat.

publiziert am 5.10.2022
image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022