FIS-Probleme beim VBS: Maurer lässt nicht weiter untersuchen

16. November 2011, 09:55
  • channel
  • vbs
image

Wie der 'Tages-Anzeiger' gestern berichtete, hat das VBS eine von Bundesrat Ueli Maurer --http://www.

Wie der 'Tages-Anzeiger' gestern berichtete, hat das VBS eine von Bundesrat Ueli Maurer vor einem Jahr gross angekündigte Administrativuntersuchung zu den Problemen bei der Beschaffung des 700 Millionen Franken teuren "Führingsinformationssystems Heer" (FIS HE) der Schweizer Armee abgeblasen. Stattdessen, so bestätigte das VBS gegenüber dem 'Tages-Anzeiger' sei die Rüstungskommission mit dem Erstellen einer Untersuchung beauftragt worden. Das FIS-Projekt wurde aufgrund der Probleme redimensioniert und die Einführung des FIS, die ursprünglich auf Enden dieses Jahres geplant war, auf 2013 verschoben.
Es gibt allerdings auch Skeptiker, die nicht daran glauben, dass das FIS je auch nur annähernd seine ursprünglich geplanten Funktionen erfüllen kann. Das FIS-Netzwerk soll Führungsstäben direkten Zugriff auf Daten und Erkenntnisse von Truppen und Fahrzeugen an der Front geben, so dass sie einen Einsatz sozusagen "Live" steuern können.
Der definitive Schlussbericht zur Untersuchung der Rüstungskommission wurde letzte Woche veröffentlicht. Er ist aber bereits auf den April dieses Jahres datiert und beruht auf einer Untersuchung, die von Juni bis September 2010, also noch vor der Ankündigung der Administrativuntersuchung, durchgeführt wurde. Demenstprechend sind seine Ergebnisse nicht unbedingt aktuell, die meisten Erkenntnisse drangen schon letztes Jahr an die Öffentlichkeit. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Tata Consultancy Services: "Wir gehören zu den ganz Grossen in der Schweiz"

Rainer Zahradnik, Chef von TCS Schweiz, erklärt, warum seine Firma hierzulande wenig bekannt ist und was sie für die CO2-Neutralität bezahlt hat.

publiziert am 26.9.2022 2
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022