Fischer ist nun der einzige MD von Cablecom

3. April 2006, 14:57
  • people & jobs
  • liberty global
image

Titelverwirrung

Titelverwirrung
Wie Cablecom heute mitteilt, wurde Rudolf Fischer (Foto) per sofort zum "Managing Director" von Cablecom ernannt. Die Integration von Cablecom in das europäische Unternehmen von Liberty Global, UPC Broadband, sei nun weit fortgeschritten und die zukünftigen Strukturen ständen fest, heisst es in der Mitteilung.
Fischer hatte allerdings bereits zuvor den Titel eines 'Managing Directors' bei Cablecom inne. Mit dem Unterschied allerdings, dass es schräg über ihm Herb Hribar gab, der ebenfalls als 'Managing Director' Cableom interimistisch seit dem Weggang von Bruno Claude leitete. Hribar wird Cablecom per Mitte Jahr verlassen.
Der mit Abstand grösste Schweizer Kabel-Provider wurde vergangenen Herbst, kurz nach der Ankündigung des Börsengangs von Liberty Global, einem grossen US Kabel-TV-Anbieter für 2,825 Milliarden Franken übernommen. Kurz darauf trat Bruno Claude als CEO zurück, einen Tag später kündigte Cablecom Stellenabbau und Entlassungen an. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Studien zeigen Trägheit bei der Digitalisierung in der Schweiz

Die neuen Technologien werden zwar als Chance verstanden, aber Menschen haben Mühe, beim digitalen Fortschritt mitzuhalten.

publiziert am 4.10.2022
image

CKW-Gruppe holt Tech-Chef in die Geschäftsleitung

Rainer Lischer wird ab November beim Gebäudetechniker die Abteilung Technics leiten. Sie umfasst unter anderem IT und Communication.

publiziert am 4.10.2022
image

Sonja Meindl stösst zu Microsoft

Microsoft Schweiz holt Sonja Meindl als Leiterin Enterprise Commercial Business in die GL. In dieser Rolle verantwortet sie das Grosskundengeschäft.

publiziert am 3.10.2022
image

Adfinis ernennt einen CTO

CEO Nicolas Christener, bisher auch CTO des Open-Source-Dienstleisters, will sich vermehrt mit Wachstumsplänen beschäftigen.

publiziert am 3.10.2022