Flughafen Zürich investiert zehn Millionen Franken in RZ

7. September 2018, 11:33
  • rechenzentrum
  • flughafen zürich
  • hci
image

Der Flughafen Zürich baut seine RZ-Infrastruktur für den Eigenbedarf aus.

Der Flughafen Zürich baut seine RZ-Infrastruktur für den Eigenbedarf aus. Kürzlich wurden zwei entsprechende Zuschläge auf Simap veröffentlicht: Das Auftragsvolumen beläuft sich insgesamt auf 10,2 Millionen Franken.
Edico Engineering, ein Gebäude- und Elektrotechnikspezialist aus Kaiseraugst, liefert ein "Fertig-RZ" auf TIER-Level drei für 2,3 Millionen Franken. Im Auftrag, der im Mai ausgeschrieben worden war, sind Lieferung und Konstruktion im Modulbau sowie Inbetriebnahme, Abnahme und Schulung inbegriffen.
Der grössere Auftrag geht an Amanox Solutions. Der Berner RZ- und Cloudspezialist, der 2016 von der österreichischen S&T-Gruppe gekauft worden ist, implementiert eine "Next Generation Backend Infrastructure" für 7,9 Millionen Franken.
Konkret geht es in diesem zweiten Auftrag um Lieferung, Konzeption, Integration, Betrieb und Wartung für eine hyperkonvergente Infrastruktur (HCI) im 2-Rechenzentrums-Betrieb. Als Vendor der HCI nennt eine Mediensprecherin des Flughafens Zürich auf Anfrage von inside-channels.ch Nutanix, für das Netzwerk setze der Auftragnehmer auf Cisco.
Bis Mitte 2019 sollen die neuen Ressourcen in vier Phasen zur Verfügung gestellt werden. Nach der Übergabe wird das RZ von der IT-Abteilung des Flughafen Zürich betrieben. Diese umfasst derzeit rund 150 Mitarbeiter. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022