Forrester: CIOs können auf höhere Budgets hoffen

8. Januar 2015, 09:53
  • international
  • global
  • forrester
image

Laut dem neusten "Global Tech Market Outlook" des Marktforschers Forrester, aus dem verschiedene US-Medien zitieren, sollten CIOs in den nächsten beiden Jahren auf höhere IT-Budgets drängen.

Laut dem neusten "Global Tech Market Outlook" des Marktforschers Forrester, aus dem verschiedene US-Medien zitieren, sollten CIOs in den nächsten beiden Jahren auf höhere IT-Budgets drängen. Die Umstände seien günstig, glaubt Forrester, und prognostiziert ein durchschnittliches Wachstum der globalen IT-Ausgaben von Unternehmen und Behörden um 4,1 Prozent in diesem und 6,3 Prozent im nächsten Jahr. 2014 betrug das Wachstum laut Forrester 2,3 Prozent.
Ein grosser Teil des Ausgabenwachstums wird allerdings im Bereich Pflege und Betrieb der bestehenden Systeme geschehen, schränkt Forrester ein. Wie stark die Investitionen in neue Systeme steigen, dürfte von Land zu Land und Unternehmen zu Unternehmen stark unterschiedlich sein.
Die grössten Ausgabensteigerungen prognostiziert Forrester im Softwaresegment, insbesondere in den Bereichen Analytics, ERP, CRM, der Umstellung auf "as-a-service"-delivery und Mobile. Im Bereich Cloud seien unter anderem SaaS, Datenbankservices, File-Sharing oder Storage-as-a-Service in Zukunft nicht mehr wegzudenken. Schwächer als erwartet bleibe dagegen die Nachfrage nach Desktop-as-a-Service und internen privaten Clouds. DaaS erfülle oft nicht die Anforderungen der Kunden, und interne Clouds seien weiterhin für die meisten Unternehmen schwierig zu implementieren. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022
image

Huawei schliesst Online-Shop in Russland

Der chinesische Konzern stellt seine Verkäufe via Internet in Russland ein, macht aber keine Angaben zu seinen weiteren Plänen.

publiziert am 4.8.2022