Forsters c2channel vertritt neu SMC

2. Oktober 2007, 08:27
    image

    Rolf Forsters c2channel hat nach Mirai / Chimai eine zwei Vertretung an Land gezogen.

    Rolf Forsters c2channel hat nach Mirai / Chimai eine zwei Vertretung an Land gezogen. Neu wird Forster auch einen Wiederverkaufskanal für den US-amerikanischen Netzwerkkomponenten-Hersteller SMC aufbauen. SMC stellt Netzwerk-Lösungen für den SoHo- und KMU-Markt her. Bisher hat sich SMC in kleineren Ländern wie Österreich oder der Schweiz praktisch nicht engagiert, sondern sich auf die grosssen Märkte Frankreich, Deutschland und Grossbritannien konzentriert, wie Forster sagt.
    In der Schweiz wurde SMC bisher erst von I-Bitpro in Härkingen vertrieben. (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Der Wandel im Beschaffungsrecht

    Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

    Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

    Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Vor 16 Jahren: Windows Vista erscheint

    War es das schlechteste Windows aller Zeiten?

    publiziert am 3.2.2023