Fortinet: Kaiser und Prabhu nehmen Österreich ins Visier

18. September 2007, 14:41
  • people & jobs
  • fortinet
image

Der bisherige Country Manager von Fortinet Schweiz, Franz Kaiser (Bild links), ist per sofort auch Country Manager für Österreich und Central Eastern Europe (Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien).

Der bisherige Country Manager von Fortinet Schweiz, Franz Kaiser (Bild links), ist per sofort auch Country Manager für Österreich und Central Eastern Europe (Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien). Wie das Unternehmen auf Anfrage sagte, ersetzt er Tom Haak, der sich im Sommer entschlossen habe, einer neuen Herausforderung nachzugehen.
Kaiser ist bereits seit 2004 als Country Manager für die Schweiz verantwortlich. Der gebürtige Österreicher arbeitete vor seiner Karriere bei Fortinet unter anderem bei Swissphone Telecom und Telindus Networks.
Sandya Prabhu (Bild rechts), die seit Anfang Juli beim Security-Anbieter Sales Manager für die Schweiz zuständig ist, ist ab sofort auch für den Channel-Sektor in Österreich verantwortlich. Sowohl Kaiser als auch Prabhu werden Österreich regelmässig besuchen, sind aber grundsätzlich in Zürich stationiert. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023