Fortinet übernimmt Hinterlassenschaft von Woven Systems

1. September 2009 um 14:04
  • international
  • fortinet
  • übernahme
image

Fortinet hat geistiges Eigentum sowie einige Vermögenswerte des ehemaligen Netzwerkkomponentenherstellers Woven Systems übernommen.

Fortinet hat geistiges Eigentum sowie einige Vermögenswerte des ehemaligen Netzwerkkomponentenherstellers Woven Systems übernommen. Woven hatte sich auf besonders kleine 10-GB-Ethernet-Switches spezialisiert und musste aufgrund des schlechten Geschäftsgangs in Ende Mai das Handtuch werfen.
Fortinet will die Technologie von Woven nun in seine eigenen Security-Appliances integrieren, um deren Leistung und das Kommunikationstempo zwischen Blades in seinen Chassis-Systemen zu verbessern. Fortinet will ausserdem einige bisherige Produkte von Woven selbst weitervertreiben und neuen und bestehenden Kunden Support-Verträge dafür anbieten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Neue Fortinet-Lücke wird aktiv angegriffen

Zwei weitere, zunächst vom Anbieter bezweifelte Fortinet-Schwachstellen haben sich zudem als real erwiesen.

publiziert am 12.2.2024
image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

Cisco baut Monitoring-Angebot weiter aus

Mit der Übernahme von Code BGP erweitert Cisco sein Thousandeyes-Portfolio, um künftig auch BGP Hijacking und Route Leaks erkennen zu können.

publiziert am 4.8.2023
image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023