Fortinet vereinheitlicht Partnerprogramm

13. Februar 2015, 15:38
  • fortinet
  • channel
image

Security-Spezialist Fortinet startet zum zweiten Quartal ein weltweit einheitliches Partnerprogramm.

Security-Spezialist Fortinet startet zum zweiten Quartal ein weltweit einheitliches Partnerprogramm. Damit sollen die bisher verschiedenen Programme zusammen geführt werden, das berichtet der 'ChannelObserver'. Die Anforderungen in den Bereichen Umsatz und Zertifizierung werden demnach aktualisiert.
Neu ist der Platinum-Status, der nur wenigen Partnern vorbehalten sein soll, wie unsere deutschen Kollegen weiter schreiben. Dieser ist für Systemhäuser gedacht, die Grosskunden betreuen und nicht nur die Core-Produkte von Fortinet vermarkten. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach Citrix-Tibco-Merger: Netscaler wird wieder unabhängiger

Das Gleiche scheint auch für Jaspersoft, Ibi und Sharefile zu gelten.

publiziert am 4.10.2022
image

Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

publiziert am 3.10.2022
image

IT-Firma der Stadt Wetzikon ist privatisiert

Die Stadt hat ihr IT-Unternehmen an das bisherige Management verkauft. Dies soll dem RIZ mehr Flexibilität für die weitere Entwicklung geben.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022