Fortinet vereinheitlicht Partnerprogramm

13. Februar 2015 um 15:38
  • fortinet
  • channel
image

Security-Spezialist Fortinet startet zum zweiten Quartal ein weltweit einheitliches Partnerprogramm.

Security-Spezialist Fortinet startet zum zweiten Quartal ein weltweit einheitliches Partnerprogramm. Damit sollen die bisher verschiedenen Programme zusammen geführt werden, das berichtet der 'ChannelObserver'. Die Anforderungen in den Bereichen Umsatz und Zertifizierung werden demnach aktualisiert.
Neu ist der Platinum-Status, der nur wenigen Partnern vorbehalten sein soll, wie unsere deutschen Kollegen weiter schreiben. Dieser ist für Systemhäuser gedacht, die Grosskunden betreuen und nicht nur die Core-Produkte von Fortinet vermarkten. (lvb)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Security-Firmen Exabeam und Logrhythm fusionieren

Investor Thoma Bravo legt die beiden SIEM-Konkurrenten zusammen.

publiziert am 16.5.2024
image

BSI kauft österreichisches Fintech

Mit der Übernahme von Riskine will der Schweizer Softwarehersteller im Ausland weiter Fuss fassen. In Österreich entsteht ein neuer Standort.

publiziert am 15.5.2024
image

Adnovum-Umsatz stagniert

Das Schweizer Software-Unternehmen hat trotzdem wieder zusätzliches Personal eingestellt und meldet eine hohe Nachfrage im Security-Bereich.

publiziert am 15.5.2024
image

AWS und Microsoft investieren Milliarden in Europa

Es fliessen viele Big-Tech-Milliarden nach Deutschland und Frankreich. Auch die Schweiz geht nicht leer aus.

publiziert am 15.5.2024