Fortinet zeichnet hiesige Partner aus

15. Februar 2017, 16:17
  • channel
  • fortinet
  • awards
  • security
  • spie ics
image

Im Kursaal in Bern hat gestern Fortinet seine besten Schweizer Reseller im Jahr 2016 ausgezeichnet.

Im Kursaal in Bern hat gestern Fortinet seine besten Schweizer Reseller im Jahr 2016 ausgezeichnet. Der Security-Anbieter bedankte sich damit für den Einsatz und Ehrgeiz seiner Fachhändler, die für die "wachsende Etablierung der Fortinet-Produktpalette in unterschiedlichen Branchen" sorgen, wie es in einer Mitteilung heisst.
Für letztes Jahr wurden die Auszeichnungen als "Swiss Partner of the Year" erstmals in vier Kategorien vergeben. In der Rubrik "Best Performance" räumte den Preis die Westschweizer SCRT ab. Dann kamen wie schon im Jahr zuvor die Security- und Netzwerkmanagement-Spezialisten von Sidarion in Sachen "Best Revenue" zum Zuge. Weiter heimsten die Baarer Infrastrukturprofis der First Frame Networkers einen Preis als bester Reseller für "Enhanced Technology" ein. Neu war diesmal die Auszeichnung des besten "Newcomer" von Fortinet. So darf sich nun der IT-Dienstleister SPIE ICS nennen. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Valantic übernimmt deutschen SAP-Spezialisten Comsol

Die Digitalagentur will mit dem Kauf ihre SAP-Expertise stärken. Comsol verfügt auch über einige Schweizer Kunden.

publiziert am 16.11.2022
image

Igel steigt aus dem Hardware-Business aus

Thin Clients der Marke Igel werden ab Ende März 2023 nicht mehr verkauft.

publiziert am 16.11.2022
image

"123456" ist nicht mehr das beliebteste Passwort

Je stärker ein Login, desto schwieriger ist es für Hacker, dieses zu knacken. Doch noch immer sind einfache Kombinationen, Sportteams, Filme oder Esswaren weit verbreitet.

publiziert am 16.11.2022
image

EU-Kommission untersucht Broadcom-VMware-Deal

Bis zum 20. Dezember will die Europäische Aufsichtsbehörde über das weitere Vorgehen entscheiden. Experten mutmassen, dass der Deal vertieft geprüft wird.

publiziert am 16.11.2022