Foxconn hat neues Rekordjahr hingelegt

11. Januar 2012, 10:04
image

Trübe Aussichten für 2012.

Trübe Aussichten für 2012.
Der weltgrösste Elektronikauftragsfertiger Hon Hai Precision Industry alias Foxconn Electronics hangelt sich von Rekordmonat zu Rekordmonat. Im Dezember 2011 konnte das Unternehmen vor allem auch dank guter Aufträge von Apple für die iPhones und iPads den Umsatz nicht konsolidiert im Jahresvergleich um 29,53 Prozent auf 316,944 Milliarden New Taiwan Dollar oder umgerechnet rund 9,94 Milliarden Schweizer Franken steigern.
Der kumulierte Umsatz für das Gesamtjahr 2011 ist trotz dunkler Wolken über den wichtigsten Absatzmärkten um 19,89 Prozent auf 2,77 Billionen NT Dollar oder knapp 86,9 Milliarden Schweizer Franken ebenfalls kräftig angeschwellt. Das Unternehmen führt das starke Wachstum massgeblich auf eine erhöhte Nachfrage nach CE-Produkten zurück.
Vor allem japanische Markenanbieter wie Sony, Sharp und Toshiba sind wegen des starken Yen gezwungen, immer grössere Teile der TV-Produktion auszulagern, ein Trend, von dem neben Foxconn auch AOC-Mutter TPV und Acer-Ableger Wistron in besonderem Masse profitieren. Gut steigern konnte sich das Unternehmen aber auch mit ICT-Produkten.
Wie 'Digitimes' berichtet, hat sich Foxconn-Chairman Terry Gou (Guo Taiming) in jüngster Zeit pessimistisch über die wirtschaftlichen Aussichten im neuen Jahr geäussert. Damit bläst er in das gleiche Horn wie Südkoreas grösste Jaebols (Mischkonzerne) Samsung Electronics und Hyundai, die ihre Mitarbeitenden angesichts der Schuldenkrise in Europa und den USA bereits auf schwierige Zeiten eingestimmt haben. (kh)

Loading

Mehr zum Thema

image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Wegen Whatsapp: Bank wälzt Millionen-Busse auf Angestellte ab

Finanzregulatoren hatten mehreren Banken wegen der Nutzung von Whatsapp hohe Bussen auferlegt. Morgan Stanley reicht diese nun an Mitarbeitende weiter.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023