Frank Geisler geht zu ERPsourcing

3. Juli 2013, 11:52
  • people & jobs
  • cloud
image

Der Walliseller SAP-Partner ERPsourcing hat seine Geschäftsleitung mit Frank Geisler (Foto) erweitert.

Der Walliseller SAP-Partner ERPsourcing hat seine Geschäftsleitung mit Frank Geisler (Foto) erweitert. Er wurde zum Leiter Applikationen ernannt und folgt in dieser Funktion auf Andreas Danner, der das Unternehmen verlassen hat. In dieser Position ist Geisler verantwortlich für die Weiterentwicklung des Applikationsbereichs sowie für sämtliche Beratungsleistungen im SAP-Umfeld. ERPsourcing hat sich zuletzt unter anderem auf "SAP aus der Steckdose" spezialisiert, also den Bezug von SAP-Softwareleistungen zu fixen Gebühren aus der Cloud.
Geisler arbeitete zu Beginn seiner Karriere bei Commodore, später wurde er unter anderem stellvertretender Geschäftsführer von J.D. Edwards Deutschland. Zuletzt war er bei SAP Schweiz Partner Account Manager. Geisler wurde beim ERP-Hersteller unter anderem als "SAP Champion" und als "SAP Top Talent" ausgezeichnet.
Geisler hat deutsche Wurzeln, besitzt einen Schweizer Pass und hat - so heisst es in der Mitteilung - ein Kosmonautentraining absolviert. In seiner Freizeit engagiert er sich ehrenamtlich für Labdoo.org. Die Organisation macht ausrangierte, aber weiterhin funktionstüchtige Laptops für Kinder und Organisationen in anderen Teilen der Welt zugänglich. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

In Uri wird ein Informatiker Chef der Kapo-Kommandodienste

Urs Aschwanden ist ab 1. Januar 2023 Leiter der Dienstleistungsabteilung der Kantonspolizei. Er war bislang Informatik- und Technik-Leiter.

publiziert am 24.11.2022 1
image

Lauris Loat wird neuer Datenschützer im Wallis

Er folgt auf Sébastien Fanti, der das Amt während 9 Jahren geleitet hat. Die ersten Aufgaben für den neuen Datenschützer warten bereits.

publiziert am 23.11.2022
image

"Für die Multi-Cloud muss das eigene RZ bereit sein"

Thomas Krieg und Gavin Egli von VMware Schweiz sprechen im Interview über die Sinnhaftigkeit der Multi-Cloud und fehlende Skills in der Partnerlandschaft.

publiziert am 23.11.2022
image

Der Schweizer Cloud-Markt floriert

Bis 2026 soll die Public Cloud in der Schweiz um 22% wachsen, zeigt eine IDC-Studie im Auftrag von Microsoft. Die IT-Gesamtausgaben belaufen sich bis dahin auf 38 Milliarden Franken jährlich.

publiziert am 22.11.2022