Französisches Softwarehaus Berger-Levrault lässt sich in der Schweiz nieder

19. Januar 2022 um 15:56
  • channel
image

Die Gruppe eröffnet eine erste Niederlassung in Lausanne. Man will hierzulande mehrere Zielmärkte erreichen.

Die Unternehmensgruppe Berger-Levrault eröffnet eine Tochtergesellschaft in der Schweiz mit Sitz in Lausanne. Mit der ersten Schweizer Niederlassung strebe man den Vertrieb aller Lösungen der Gruppe und die Erweiterung des Angebots für zahlreiche Zielmärkte an, heisst es in einer Mitteilung.
Berger-Levrault hat seinen Hauptsitz in Boulogne-Billancourt und ist auch in Italien, Belgien, Marokko, Spanien und Kanada vertreten. Das Unternehmen mit rund 1900 Mitarbeitenden ist unter anderem auf Lösungen für lokale Behörden und Verwaltungen, den Gesundheitssektor, Unternehmen, Industriebetriebe und Bildungseinrichtungen spezialisiert.
Man wolle "mittelfristig ein entscheidender Software-Marktteilnehmer in der Schweiz werden", so die Mitteilung. Leiter der Schweizer Tochtergesellschaft wird Laurent Rollinger. Er verfüge über langjährige Erfahrung in internationalen Beziehungen und sei ab sofort für die Expansion des Angebots von Berger-Levrault in der gesamten Schweiz zuständig. Er arbeitet laut seinem Linkedin-Profil seit 8 Jahren für das französische Stammhaus. Weitere Karrierestationen waren Sygetec und Proxim Solutions.
image
Laurent Rollinger.
"Wir bedienen hier bereits mehrere Dutzend Kunden unterschiedlicher Sektoren", sagt Rollinger in der Mitteilung. Unter anderem habe man die Implementierung von Carl Source für den Öffentlichen Nahverkehr von Chablais abgeschlossen.
"Nun stärken wir unsere Präsenz auf dem gesamten Gebiet, wobei unser Fokus auf vier Schwerpunkte ausgerichtet ist: Industrie, Transport, Gesundheitswesen und Facility Management; hierbei werden wir von einem wachsenden Partnernetzwerk unterstützt", so Rollinger weiter. Die Lausanner Niederlassung beginne zudem mit der Einstellung von Beratern und Projektleitern mit EAM-Expertise, "um die relevanten Dienstleistungen für unsere Kunden und Partner vor Ort bereitstellen zu können".

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

BSI hat einen neuen Investor

Capvis hat seine Anteile an der Schweizer Softwareschmiede verkauft. Der neue Mehrheitsbesitzer möchte die Expansion in Europa vorantreiben.

publiziert am 4.7.2024
image

Schweizer SaaS-Anbieter Squirro kauft Synaptica

Mit der zugekauften Technologie will Squirro die Genauigkeit seiner KI-Lösungen verbessern.

publiziert am 3.7.2024
image

"Nachhaltigkeit erhält bei Ausschreibungen mehr Gewicht"

Der Schweiz-Chef von HP, Peter Zanoni, spricht im Interview über Niederlagen, Veränderungen bei Ausschreibungen, Fernzünder und die Konsolidierung in der Partnerlandschaft.

publiziert am 2.7.2024 1
image

Atos: Grundzüge des Refinanzierungsdeals stehen

Der französische IT-Konzern konnte sich mit Banken und Gläubigern einigen. Die Aktien verlieren aber fast ihren ganzen Wert.

publiziert am 1.7.2024