Franzosen machen Schluss mit "Phishing" - definitiv

24. März 2006, 17:04
  • kolumne
image

Und hier noch unsere Freitagabend-Nachricht

Und hier noch unsere Freitagabend-Nachricht
Fallen Sie auf solche Mails herein?
~~Sehr geehrter Herr Hunzenbichler
Aus Sicherheitsgründen verifizieren wir Ihre Zugangsdaten zu Ihrem E-Banking-Account bei Crödit Suisse. Bitte klicken Sie hier und geben Sie die nächsten 15 Nummern auf Ihrer Streichliste sowie das Passwort neu ein.
Herzlichen Dank
Ihre Crödit Suisse~~
Nein?
Es gibt aber tatsächlich Leute, die in ihrem Kadavergehorsam gegenüber allem was irgendwie offiziell und nach Bank tönt, brav klicken, ihre Nümmerli eingeben und denen dann das Bankkonto leer geräumt wird.
Dagegen vorzugehen ist gar nicht so einfach, schliesslich kämpft die IT-Welt ja auch seit Jahren mehr oder weniger vergeblich gegen das verwandte Problem der unerwünschten Mails (Spam).
Doch nun endlich fanden wir die Lösung bei 'Le Monde Informatique'. Klicken Sie hier. Höhö - nein, es passiert Ihnen und Ihrem Cömpi nix, ausser dass Sie Ihr Französisch auspacken müssen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

IT-Woche: Keine gute Woche für den IT-Journalismus

Bei der 'Computerworld' wurde ein folgenschwerer Fehlentscheid getroffen.

publiziert am 3.2.2023
image

Vor 16 Jahren: Windows Vista erscheint

War es das schlechteste Windows aller Zeiten?

publiziert am 3.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Due Diligence: Hydromea

In dieser Kolumne schreibt Ramon Forster regelmässig über Schweizer Tech-Startups. Heute unter der Lupe: Hydromea aus Renens (VD).

publiziert am 2.2.2023