Frauen auf sozialen Netzwerken in der Mehrheit

6. Oktober 2009, 08:34
  • facebook
  • twitter
image

Gemäss einer aktuellen Studie sind global gesehen heute die Mehrheit der User der grössten und bekanntesten "Web 2.

Gemäss einer aktuellen Studie sind global gesehen heute die Mehrheit der User der grössten und bekanntesten "Web 2.0"-Services Frauen. Bei Facebook und Twitter sind demgemäss 57 Prozent aller Nutzer weiblich, bei MySpace 64 Prozent und bei dem vor allem im englischsprachigen Raum verbreiteten MySpace-Pendant Bebo sogar fast 70 Prozent.
Ungefähr gleich viele Frauen wie Männer benutzen die Plattformen LinkedIn, YouTube und delicious. Nur bei der Social-Bookmarking-Seite Digg – auf der unter den "gediggten" Tagesnews bezeichnenderweise auch weiterhin Technologiethemen dominieren - überwiegen die Männer.
An dieser Stelle hätten wir uns natürlich auch gerne mit einem hohen Frauenanteil unter der Leserschaft von inside-it.ch gebrüstet. Aber leider: Die Informatik ist in der Schweiz weiterhin weder eine Frauenbranche noch ein Frauenthema und der Leserinnenanteil bei uns bewegt sich schätzungsweise zwischen zehn und zwanzig Prozent. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Musk zieht Twitter aus Brüssel ab

Elon Musk hat offenbar das Brüsseler Büro von Twitter geschlossen. Die Mitarbeitenden, die sich um die Umsetzung der Digitalpolitik der EU kümmern, wurden oder haben gekündigt.

publiziert am 25.11.2022 2
image

Musk setzt Profil-Verifizierung bei Twitter aus

Das blaue Häkchen soll erst wieder eingeführt werden, wenn Fake Accounts "mit hoher Wahr­scheinlichkeit" vermieden werden können.

publiziert am 22.11.2022
image

Musk: Entweder Überstunden oder ihr fliegt raus!

Elon Musk stellt den Twitter-Angestellten ein Ultimatum.

publiziert am 17.11.2022 2
image

Nächste Entlassungswelle bei Twitter: Jetzt trifft es Auftragnehmer

Nach dem Kahlschlag bei den eigenen Mitarbeitenden hat Twitter offenbar auch fast allen seiner 5500 Freelancer und Auftragnehmer gekündigt.

publiziert am 14.11.2022 2