Frauen verstehen mehr von Fussball

14. Juli 2006, 17:15
  • kolumne
  • hp
image

Interessante Erkenntnisse aus dem Tipp-Spiel von inside-it.ch

Haben gut lachen: GewinnerInnen, Sponsoren und Partner des inside-it.ch WM-Tipp-Spiels.
Gottseidank ist die Fussball-WM vorbei. Die Chance, dass wir Sie auch nächste Woche wieder mit Geschichten aus der grossen und kleinen Welt der Informationstechnologie versorgen können, ist gewahrt. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass wir auf dem Heimweg von einem wildgewordenen Irgendwas-Fan mit der aus dem dahinpreschenden Auto herausgehaltenen Fahne vom Velo gefegt werden, ist nun wieder ganz klein geworden. Auch sind wir wieder ausgeschlafener, seitdem niemand mehr morgens um drei hupend mit 100 Sachen um unsere bescheidene Bleibe im Zürcher Langstrassenquartier fräst. Mit der alltäglichen Drohung, mitten in der Stadt von einem riesigen Offroader ins Jenseits befördert zu werden, haben wir schliesslich ganz gut leben gelernt.
Mit dem Ende der WM haben sich für uns aber auch ganz interessante soziologische Erkenntnisse über unsere Leserschaft und ihre Fussball-Kompetenz eingestellt. So stellte sich eindeutig heraus, dass Frauen mehr von Fussball verstehen als Männer. Wie sonst ist es erklärbar, dass Helen Bühlmann von der Also am besten tippte und das begehrte Business-Notebook von Hewlett-Packard gewann? Und dass auf Platz zwei nicht etwa Luigi Mazzuchelli von LPC Informatik steht, sondern seine Frau Mariella? Während er sich abgeschlagen in den Tiefen der Rangliste tummelt (immerhin nicht ganz so schlecht wie der Schreibende), wurde konsequenterweise Frau Mazzuchelli von Palm-Schweiz-Chef Marc Heinrich zur stolzen Besitzerin eines Treo 650-Smartphones gemacht.
In die Phalanx der gut tippenden Frauen (sechs der 10 besten FussballkennerInnen unserer Leserschaft sind Frauen!) einbrechen konnte einzig der Luca Mazzuchelli (der verträumte Xbox-Besitzer auf der Startseite). Er hat dann - so hörten wir aus dem Familienkreis - bis drei Uhr Morgens mit der brandneuen Xbox von Microsoft gespielt.
Wir gratulieren den drei GewinnerInnen ganz herzlich und bedanken uns bei allen MitspielerInnen. Und erinnern daran, dass das Spiel eine geniale Idee von Leuchter ist. Die Leuchters haben das Spiel entwickelt und vermieten es im ASP-Verfahren für wenig Geld an interessierte Firmen, die etwas für Ihre Kundenbindung tun wollen. Die EM ist schon fast da.
Und wir bedanken uns bei den grosszügigen und unkomplizierten (ja - das können die!) Sponsoren Hewlett-Packard, Palm und Microsoft sowie dem Software- und Hosting-Partner Leuchter AG. (Christoph Hugenschmidt)
Foto: Heike Grasser, Ex-Press.
Untere Reihe: Ueli Christen (HP), Helen Bühlman (Also), Luca und Mariella Mazzuchelli, Reto Hofstetter (Leuchter).
Obere Reihe: Beat Welte (HP), Marc Heinrich (Palm), hc, Aurel Hosennen (Microsoft)
Ahh ja... Sie haben nix gewonnen? Sie sind nun frustriert und ganz sauer? Jemand sagte Ihnen etwas über Ihre Mutter, das er besser nicht gesagt hätte? Da haben wir was für Sie...

Loading

Mehr zum Thema

image

Die IT-Woche: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Horror, uff, nunja, okay, super… die Tags zu den Cybersecurity-Storys dieser Woche.

publiziert am 27.1.2023
image

Mgmt-Summary: Blockchain

In der Kolumne Mgmt-Summary erklärt Rafael Perez Süess Buzzwords. Heute erklärt er die Blockchain und sagt, dass niemand ein Problem hat, für das diese eine Lösung ist.

publiziert am 26.1.2023
image

Vor 24 Jahren: Das erste Blackberry erscheint

Das Blackberry – einst das Synonym für Manager-Gadget – verschwand aufgrund der aufstrebenden Smartphone-Konkurrenz vom Markt. Die Firma musste sich neu erfinden.

publiziert am 20.1.2023
image

Due Diligence: Zario

In dieser Kolumne schreibt Ramon Forster regelmässig über Schweizer Tech-Startups. Heute unter der Lupe: Zario aus Zürich.

publiziert am 19.1.2023