Frédéric Monard neuer Pidas-Chef

1. April 2014, 12:06
  • people & jobs
  • pidas
image

Werner Hoppler bleibt im Verwaltungsrat.

Werner Hoppler bleibt im Verwaltungsrat.
Per 1. April 2014 übernimmt Frédéric Monard (Foto) die Nachfolge von Werner Hoppler an der Spitze von Pidas. Wie das auf Customer-Care-Lösungen spezialisierte Unternehmen mitteilt, stiess Monard 2005 als Junior Consultant zum Unternehmen. Zuletzt wurde er zum Leiter Consulting befördert.
"Wir wollen in unseren drei strategischen Geschäftsbereichen Management Consulting, Software Entwicklung & Implementierung und IT-Outsourcing signifikant wachsen und den Umsatz in den nächsten fünf Jahren verdoppeln," lässt sich Monard in der Mitteilung zitieren. Letzten Monat hat der Verwaltungsrat dafür einen entsprechenden 5-Jahresplan verabschiedet.
Hoppler wird weiterhin Einsitz im Pidas-Verwaltungsrat haben. Er übernahm vor rund drei Jahren. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ein Nachruf: Daniel Hürlimann ist tot

Daniel Hürlimann wurde Ende letzten Jahres zum ersten Professor für Rechtsinformatik der Schweiz ernannt. Ende September ist er 37-jährig verstorben.

publiziert am 5.10.2022
image

Xalution hat nun einen Geschäftsführer in der Schweiz

Der deutschen Business-Software-Spezialisten erweitert die Führung seiner Niederlassung in Frauenfeld mit dem langjährigen Migros-Manager Christian Calabro.

publiziert am 5.10.2022
image

Jan Schlosser löst bei Tanium Sonja Meindl ab

Der neue Mann in der Position eines Regional Vice President der Region Alps bei Tanium arbeitete über 20 Jahre lang für Cisco.

publiziert am 5.10.2022
image

Auszeichnung für Informatik-Professor der ETH

Torsten Hoefler erhält für seine Arbeit im Bereich der Datenverarbeitungssysteme und Supercomputer den Sidney Fernbach Memorial Award.

publiziert am 4.10.2022