Freiburger Kantonalbank lagert Dokumentenmanagement und Zahlungsverkehr aus

21. Oktober 2010, 06:00
  • rechenzentrum
  • postfinance
image

Die Schweizerische Post hat für die Freiburger Kantonalbank verschiedene interne Aufgaben des digitalen Dokumentenmanagements, der Hauspost und der Verarbeitung von Zahlungsaufträgen übernommen, teilt die Post mit.

Die Schweizerische Post hat für die Freiburger Kantonalbank verschiedene interne Aufgaben des digitalen Dokumentenmanagements, der Hauspost und der Verarbeitung von Zahlungsaufträgen übernommen, teilt die Post mit.
Genau genommen seien Swiss Post Solutions für die Digitalisierung und PostFinance für den Zahlungsverkehr zuständig, wie die Post auf Anfrage erklärt. PostFinance verarbeitet den Zahlungsverkehr diverserer Banken, etwa der UBS, Glarner und Tessiner Kantonalbank. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022
image

Widerstand gegen RZ-Grossprojekt in Saint-Triphon

Das Projekt für ein Rechenzentrum im kleinen Waadtländer Dorf wird von Umweltverbänden und Anwohnern angefochten.

publiziert am 23.5.2022
image

Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

publiziert am 17.5.2022
image

Equinix baut in Oberengstringen weiter aus

Das Rechenzentrum von Equinix wird im nächsten Ausbauschritt um rund 700 Quadratmeter und rund 240 Cabinets erweitert.

publiziert am 3.5.2022