Frisches (Schweizer) Geld für Netviewer

7. September 2007, 08:55
  • channel
image

Der Karlsruher Spezialist für Web-Collaboration, Netviewer, konnte in einer weiteren Finanzierungsrunde neun Millionen Euro auftreiben.

Der Karlsruher Spezialist für Web-Collaboration, Netviewer, konnte in einer weiteren Finanzierungsrunde neun Millionen Euro auftreiben. Investiert haben der Schweizer VC Invision sowie TVM Capital. Netviewer will mit dem frischen Geld einerseits die Vertikalisierung seiner Produkte vorantreiben und andererseits neue Produkte schneller zur Marktreife bringen.
Netviewer bietet eine Kombination aus Produkt und Dienstleistung für die Zusammenarbeit über Internet. Mit den Netviewer-Produkten kann man online-Videokonferenzen abhalten oder -Schulungen und -Support anbieten. Man setzt Netviewer auch für Fernwartung ein. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Zweites Rechenzentrum für Google Cloud in der Schweiz kommt bald

In 12 bis 18 Monaten will Google hierzulande ein zweites RZ für seine Cloud-Dienste eröffnen. Dies hat Cloud-Chef Roi Tavor im Rahmen eines Medienroundtables verraten.

publiziert am 28.9.2022 2