Frits van der Graaff heuert bei E-Shelter an

14. August 2017, 13:32
  • technologien
  • e-shelter
image

Der frühere Equinix-Chef ist nun Verkaufschef für E-Shelter in der Schweiz.

Der frühere Equinix-Chef ist nun Verkaufschef für E-Shelter in der Schweiz.
Frits van der Graaff, eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Schweizer RZ-Szene, arbeitet seit April für E-Shelter Schweiz. Dies berichtete die 'Netzwoche' am vergangenen Freitag. Van der Graaff amtiert bei E-Shelter als Sales Director und soll insbesondere das Colocation-Angebot des Rechenzentrumsbetreibers in der Schweiz vermarkten, wie er der 'Netzwoche' erklärte.
Der gebürtige Holländer Van der Graaff ist schon seit dem Jahr 2000 in der Schweiz tätig. Zehn Jahre lang führte er die hiesige Niederlassung von Equinix, wo er aber Ende 2010 entlassen wurde.
Van der Graaff ist in der Schweizer RZ- und Telco-Szene auch als Organisator des Branchentreffs "Carriers Lunch" bekannt. Diese Veranstaltungsreihe will er, wie er gegenüber der 'Netzwoche' betonte, auch weiterhin durchführen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Autonomer Päckli-Roboter kommt 2023 in die Schweiz

Der Loxo Alpha soll künftig Pakete auf Abruf liefern. Ein Testversuch in der Schweiz soll im Frühling 2023 starten. In welcher Region ist allerdings noch unklar.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Drivetek in die USA verkauft

Der Engineering-Dienstleister stellt Hard- und Software für verschiedene Antriebstechniken her. Nun wurde das Startup für mehrere Millionen Franken veräussert.

publiziert am 7.12.2022
image

Google lanciert endlich Continuous Scrolling für den Desktop

Um relevante Suchergebnisse zu finden, muss man nun nicht mehr über mehrere Seiten navigieren. Die neue Funktion ist jedoch erst in den USA verfügbar.

publiziert am 6.12.2022