FRITZ & MACZIOL (Rosenheim) übernimmt Interex

4. Juli 2007, 10:01
    image

    Das deutsche Systemhaus FRITZ & MACZIOL (FuM) hat per sofort die in Neuheim bei Zug stationierte Interex AG übernommen.

    Das deutsche Systemhaus FRITZ & MACZIOL (FuM) hat per sofort die in Neuheim bei Zug stationierte Interex AG übernommen. Das Management und das Team von Interex sollen in Zukunft eng mit der Rosenheim AG, der bestehenden Schweizer Tochter von FRITZ & MACZIOL zusammenarbeiten. Der Interex-Chef Roger Eder wird Geschäftsführungsmitglied bei Rosenheim und Stellvertreter von Geschäftsführer Michel Rosenheim.
    Interex beschäftigt momentan gemäss Website acht Mitarbeitende, ist auf Microsoft-Technologien spezialisiert und besitzt gemäss
    FuM auch eine Kernkompetenz im Bereich der Intel-basierten "System x"-Server von IBM. Zusammen mit Rosenheim könne man nun in der Schweiz alle IBM Hardware- und Software-Linien einschliesslich Services und eigenen Applikationen von FRITZ & MACZIOL anbieten. Die Fusion lag aber auch geografisch äusserst nahe: Sowohl die Rosenheim AG als auch Interex besitzen Geschäfträume an der gleichen Adresse in Neuheim bei Zug.
    Rosenheim wurde im Herbst 2005 von der FRITZ & MACZIOL-Gruppe übernommen, die ihrerseits seit Mitte des letzten Jahres dem holländischen Gebäudetechnik- und IT-Konzern Imtech gehört. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    So arbeiten Googles interne Hacker

    Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    Competec erweitert Geschäftsleitung

    Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    Meta spart und gibt sich optimistisch

    Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

    Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

    publiziert am 2.2.2023