Frontify sammelt 50 Millionen Dollar ein

27. September 2021, 11:04
  • as-a-service
  • channel
  • innovation
  • frontify
image

Die Gelder aus dieser Finanzierungsrunde wollen die St. Galler in den Produkt- und Personalausbau in den USA und Europa investieren.

Der Spezialist für Brand-Management-Software Frontify hat in einer Series-C-Finanzierung 50 Millionen Dollar erhalten. Angeführt habe diese Finanzierungsrunde Revaia (ehemals Gaia Capital Partners), der grösste von Frauen geführte Venture Capital Fonds, teilt Frontify mit. Weiter hätten sich auch High Sage Ventures und die bestehenden Investoren EQT Ventures, Blossom Capital und Tenderloin Ventures beteiligt. Man strebe mit den Finanzierungspartnern eine weitere Verbreitung der Plattform in Schlüsselmärkten wie den USA an, schreibt das Unternehmen.
Das Geld soll in die Produktentwicklung fliessen und "Talente in den USA, der Schweiz und darüber hinaus" anziehen. Nach eigenen Angaben beschäftigen die St. Galler derzeit etwas mehr als 200 Mitarbeitende und Frontify wolle weiterwachsen, wurde mitgeteilt. Noch vor einem Jahr hatte Frontify erst 130 Mitarbeitende ausgewiesen.
Firmengründer und CEO Roger Dudler führt zur Verwendung des frischen Geldes aus: Man habe zwar den "Grundstein gelegt, um die Art und Weise zu revolutionieren, wie Menschen mit ihren Marken arbeiten und sie weiterentwickeln", es gebe jedoch "noch so viel zu tun und das schaffen wir nicht alleine". Deshalb konzentriere man sich neben der Suche nach weiterem Personal auch auf die Suche nach Partnern, die mithelfen, "unsere Software auf ein ganz neues Level heben", schiebt Dudler nach.

Loading

Mehr zum Thema

image

Zuger Gastro-Startup Menu wird amerikanisch

Der US-Spezialist für Gastro-Software PAR übernimmt den Anbieter einer Omnichannel-Bestelllösung für Restaurants.

publiziert am 15.8.2022
image

Vinci Energies (Axians) übernimmt IT-Service-Töchter von Kontron (S&T)

Vinci Energies integriert die aufgekauften Unternehmensteile in 10 Ländern, darunter auch der Schweiz, in sein ICT-Unternehmen Axians.

publiziert am 15.8.2022
image

Gartner zur Zukunft: NFTs und Metaverse sind ungewiss, bieten aber viel Potential

Die Marktforscher haben den neusten "Hype Cycle" publiziert, spannend finden sie vor allem Technologien im frühen Entwicklungsstadium. Ausgang der Experimente: strittig.

publiziert am 12.8.2022
image

Swisscom verliert Festnetztelefonie von Basel-Stadt an Sunrise

Im Rahmen der Mitgliedschaft bei eOperations Schweiz sind die Verwaltung des Kantons Basel-Stadt plus Uni, Spital, Verkehrs-Betriebe und Industrielle Werke zu Sunrise gewechselt.

publiziert am 12.8.2022