Früherer Tamedia CIO wird Direktor IT-Systeme an der EPFL

12. Juni 2018 um 15:56
  • people & jobs
  • epfl
  • tamedia
image

Der ehemalige CIO von Tamedia, Rafael Corvalan, wird ab Juli Direktor der Informatiksysteme der ETH Lausanne.

Der ehemalige CIO von Tamedia, Rafael Corvalan, wird ab Juli Direktor der Informatiksysteme der ETH Lausanne. Dies berichtet das 'ICT Journal'. Corvalan werde ein Team von 140 Mitarbeitenden leiten und die Umsetzung der IT-Strategie der EPFL verantworten.
In seiner neuen Rolle berichte Corvalan an Edouard Bugnion, Vizepräsident für Informationssysteme (VPSI) der Hochschule. Der VPSI ist für die IT- und Digitalstrategie der Hochschule, die IT-Security und das Management der zentralen IT-Infrastruktur verantwortlich.
Corvalan arbeitete von 2011 bis 2017 bei Tamedia, zuletzt als Head of Corporate IT von Edipresse Publications zum Zürcher Verlagshaus. Anfang 2018 machte er sich als Consultant selbstständig, wie aus seinem LinkedIn-Profil hervorgeht. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Peter Amrhyn wird CEO von Swisscom Trust Services

Nik Fuchs gibt die Leitung der Sparte für elektronische Unterschriften im März ab. Seine Position übernimmt der ehemalige CTO Peter Amrhyn.

publiziert am 20.2.2024
image

Syndicom fordert von Google "seriöse Personalplanung"

Die Gewerkschaft kritisiert die dritte Entlassungswelle innert Jahresfrist. Das Konsultationsverfahren dazu ist nun abgeschlossen.

publiziert am 19.2.2024
image

Abacus holt Martin Bühler von Proalpha

Der bisherige Schweiz-Chef von Proalpha und ehemalige BDO-Manager übernimmt bei Abacus die Standortleitung Biel und Genf. Bei Proalpha läuft derzeit die Suche nach einer Nachfolge von Martin Bühler.

aktualisiert am 20.2.2024
image

CEO Thomas Liechti verlässt Mount10

Thomas Liechti wird durch den CTO Adrian Schurr abgelöst.

publiziert am 19.2.2024