FTTH: Jetzt ist auch Biel dran

16. Juni 2011, 11:36
  • telco
  • fibre to the home
  • swisscom
image

Swisscom startet den Ausbau des Bieler Glasfasernetzes, wie der grösste Schweizer Telco mitteilt.

Swisscom startet den Ausbau des Bieler Glasfasernetzes, wie der grösste Schweizer Telco mitteilt. So sollen die rund 32'000 Bieler Wohnungen und Geschäfte in den kommenden fünf Jahren an das schnelle Netz angeschlossen werden. Die ersten Bielerinnen und Bieler sollen die Glasfaserangebote von Swisscom im Spätsommer 2011 nutzen können.
Der Ausbau wird zunächst von Swisscom alleine vorangetrieben. Das Unternehmen stehe jedoch einer Zusammenarbeit mit Energie Service Biel aufgeschlossen gegenüber, heisst es in der Mitteilung. Beide Unternehmen führten bereits Gespräche über ein abgestimmtes Vorgehen. In Biel zieht Swisscom, wie überall wo der Glasfaserbau unter der Ägide des ehemaligen Monopolisten steht, jeweils vier Fasern zu jedem Hausanschluss. (pk)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Wohneigentümer können sich wieder Priorität im Glasfaser­ausbau erkaufen

Über zwei Jahre lang nahm Swisscom keine Glasfaser­bestellungen von Eigenheim­besitzern entgegen. Das ist seit dem 1. Januar wieder anders.

publiziert am 17.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1