Füllt Swisscom IT Services AGI-Loch?

1. Oktober 2004, 09:19
  • cloud
image

Swisscom IT Services wird wichtige Kunden, nämlich die acht Kantonalbanken der AGI-Gruppe, in spätestens fünf Jahren verlieren – zumindest was Bau und Wartung ihrer Kernapplikationen betrifft.

Swisscom IT Services wird wichtige Kunden, nämlich die acht Kantonalbanken der AGI-Gruppe, in spätestens fünf Jahren verlieren – zumindest was Bau und Wartung ihrer Kernapplikationen betrifft. Ob sie sie als Kunden der Rechenzentren behalten kann, ist noch ungewiss.
Damit geriet auch das Plan des Mutterkonzerns, Swisscom IT Services zu einem profitablen Anbieter auf dem freien Markt zu machen, ins Wanken. Umso wichtiger ist also, dass der Outsourcer neue Kunden gewinnen kann, die das absehbare Auftragsloch füllen können. Mit der TA-Media-Gruppe wurde ein Anfang gemacht, nun stösst die Krankenversicherung KPT dazu. Swisscom IT Services wird gemeinsam mit KPT, dem Software-Hersteller BBT und der KPT-Tochter e4life eine neue Standardplattform für Krankenkassen bauen. Bei KPT sollen die Plattformen Valsana und CareLife bis 2006 eingeführt werden.
Ausserdem lagert KPT die gesamte Informatik, das Netzwerk und die Telefonie zu Swisscom aus. Swisscom übernimmt den IT-Dienstleister e4life von der KPT. Die Swisscom Informatik-Tochter möchte später mit den so gewonnenen Kompetenzen ein Komplettangebot für Kranken- und Unfallversicherer aufbauen. Das Rennen nach den lukrativen Outsourcing-Verträgen im Gesundheitswesen ist eröffnet.
(hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

OVHcloud ist auf Wachstumskurs

Das französische Cloud-Computing-Unternehmen konnte seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 15,4% steigern.

publiziert am 17.1.2023
image

Microsoft bietet bald ChatGPT als Azure-Service

Prominente KI-Modelle werden as-a-Service in der Azure Cloud verfügbar gemacht – darunter auch der viel diskutierte Textgenerator ChatGPT und der Bildgenerator Dall-E.

publiziert am 17.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023