Für die Netzinfrastruktur-Angestellten gibt es mehr Lohn

22. Oktober 2021, 11:13
  • channel
  • netzwerk
  • arbeitsmarkt
  • lohn
  • syndicom
  • sniv
  • vffk
image

In der Branche herrscht Preisdruck und es fehlt an Leuten. Für 2022 haben sich die Sozialpartner auf eine Lohnerhöhung geeinigt.

Für die Angestellten der Netzwerkinfrastruktur-Branche gibt es nächstes Jahr mehr Lohn. Die beiden Arbeitgeberverbände, der Schweizer Netzinfrastrukturverband (SNIV) und die Vereinigung von Firmen für Freileitungs- und Kabelanlagen (VFFK), und die Gewerkschaft Syndicom haben sich geeinigt. Im Rahmen der Verhandlungen habe man Lohnerhöhungen um 0,7% auf der Gesamtlohnsumme für 2022 vereinbart, schreibt die Gewerkschaft. 
Alle in der Schweiz tätigen Dienstleister der Branche sollen zur Umsetzung der Massnahmen verpflichtet werden. Deshalb werde ein Gesuch für eine Allgemeinverbindlicherklärung eingereicht, so die Syndicom.
Die Netzinfrastruktur-Branche sei grossem Preisdruck ausgesetzt. Gleichzeitig herrsche Fachkräftemangel. Umso wichtiger sei es deshalb, dass die Unternehmen gezielt in die Aus- und Weiterbildung der Arbeitnehmenden investieren und über eine Perspektive bei der Lohnentwicklung Fachkräfte anstellen und halten können, führt die Gewerkschaft aus.
Die Angestellten seien für die essenziellen Infrastruktur-Netze für Telekommunikation, öffentlichen Verkehr und in der Stromversorgung zuständig. Bei der Vereinigung von Firmen für Freileitungs- und Kabelanlagen VFFK handelt es sich um den Arbeitgeberverband der Netzinfrastruktur-Branche. Mitglieder sind Unternehmen, die Energietechnik, Bahntechnik oder Telekommunikationstechnik bauen und unterhalten. Dem Arbeitgeberverband Schweizer Netzinfrastrukturverband für Kommunikation, Energie, Transport und ICT (SNIV) gehören unter anderem die Swisscom-Tochter Cablex, Axians und Mediacom an. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Weiterhin kaum Arbeitslose in der ICT

Die Arbeitslosenquote in der Informatik bleibt tief. Fachkräfte sind in allen Wirtschaftsbereichen gefragt und Stellen bleiben teilweise lang unbesetzt.

publiziert am 8.8.2022
image

Google wird bald Nachbar von AWS am Zürcher Seeufer

Google baut seine Büro­räumlichkeiten in Zürich weiter aus und zieht demnächst im ehemaligen Schweizer IBM-Hauptsitz ein. In der Nähe hat sich bereits AWS eingerichtet.

publiziert am 8.8.2022
image

Ja, die Stimmung ist getrübt, aber …

Noch ist die Geschäftslage laut Konjunkturforschern besser als zum Jahresauftakt. Der ICT-Branchenverband bleibt "vorsichtig optimistisch", sofern es nicht zu einem Strommangel kommt.

publiziert am 5.8.2022
image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022