Fujitsu Siemens Consumer-Chef geht

25. Februar 2009, 13:47
  • international
  • reorg
image

Fujitsu plant nach dem Ausstieg von Siemens aus dem Joint Venture Fujitsu Siemens Computers (FSC) eine grössere Reorganisation, bei der es unter anderem zu einem Stellenabbau und zur Einstellung von Produktlinien kommen könnte.

Fujitsu plant nach dem Ausstieg von Siemens aus dem Joint Venture Fujitsu Siemens Computers (FSC) eine grössere Reorganisation, bei der es unter anderem zu einem Stellenabbau und zur Einstellung von Produktlinien kommen könnte.
Die Nachrichtenagentur 'Reuters' zitiert den Fujitsu-Manager Tatsuo Tomita mit der Aussage, das Unternehmen habe momentan keine Verkaufspläne für die defizitäre Consumer-Sparte von FSC. In den vergangenen Monaten hatte Fujitsu jedoch von Verkaufsgesprächen berichtet. Als Interessent wird immer wieder Lenovo genannt.
Ein weiterer Hinweis auf den Ausstieg aus dem Consumer-Geschäft ist der Abgang des bisherigen Leiters dieser Sparte, Jörg Hartmann. Er wechselt zu Research In Motion, wir die deutsche Online-Ausgabe von 'Computer Reseller News' heute berichtet. Ob und durch wen er allenfalls ersetzt wird, steht gemäss 'CRN' nicht fest. Zudem werde die Abteilung, so das deutsche Reseller-Blatt, "personell eingedampft".
FSC ist Europas grösster Computerhersteller und beschäftigt zurzeit weltweit um die 10'500 Menschen, die meisten davon in Deutschland. Im vergangenen Jahr kündigte das Unternehmen den Abbau von 700 Stellen in Deutschland an, was jedoch nicht im Zusammenhang mit dem Siemens-Ausstieg stehen soll. Laut dem 'Reuters'-Bericht wird Fujitsu nach der Übernahme des Siemens-Anteils im April die Struktur von FSC genau anschauen und Reorganisationen einleiten. Tomita schliesst einen weiteren Stellenabbau nicht aus. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022
image

Huawei schliesst Online-Shop in Russland

Der chinesische Konzern stellt seine Verkäufe via Internet in Russland ein, macht aber keine Angaben zu seinen weiteren Plänen.

publiziert am 4.8.2022