Fusion zwischen ADV Informatik und Informing verzögert sich

5. März 2007, 09:19
  • business-software
image

Informing meldet Kundengewinne und Ausbau.

Informing meldet Kundengewinne und Ausbau.
Der Stanser ERP-Hersteller Informing konnte nach eigenen Angaben seit der Bekanntgabe der Übernahme durch Max Freis ADV Informatik letzten Sommer acht neue Kunden gewinnen. Dazu gehört die Grenchner Uhrenmarke Eterna. Ebenfalls acht beträgt die Zahl der neu zu Informing gestossenen Mitarbeitenden. Vier davon ersetzen allerdings die Entwicklungskapazitäten des ehemaligen Partners Reiter & Partner, der von Opacc übernommen worden ist. Mit einem Teil der neuen Mitarbeitenden wird der Bereich "Intergration" aufgebaut, der Umsysteme und Drittlösungen (EDI, Barcode, Workflow) an Informing anbinden wird.
Aus nicht bekannten Gründen hat sich hingegen die rechtliche Fusion von Informing mit ADV Informatik verzögert. Es handle sich aber nur noch um eine Frage von ein paar Wochen, sagt Informing-Chef Urs Bachmann. Es seien nur noch einige "juristische Abklärungen" im Gange.
Das Produkt von ADV Informatik und Informing wird gemäss Bachmann künftig unter dem Namen Informing AG firmieren und zusammen über 75 Mitarbeitende beschäftigen. Die "neue Informing" wird zwei Geschäftslösungen, uniSOFT von ADV und IN:ERP von Informing, vertreiben. Nächste Woche soll ein neuer Release (2007.01) von letzterem Produkt vorgestellt werden. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022