G&D liefert NFC-SIM-Karte für Swisscoms Tapit

5. August 2014, 11:42
  • rechenzentrum
  • swisscom
image

Mit --http://www.

Mit Tapit. Aus technischen Gründen ist der Dienst zurzeit nur für Swisscom-Kunden mit Android-Smartphone verfügbar.
Auf der SIM-Karte der "SkySIM CX"-Reihe von G&D werden sensible Informationen wie zum Beispiele digitale Bezahlkarten oder der Mitarbeiterausweis für den Gebäudezutritt gespeichert. Tapit kann seit Anfang Juli in Geschäften genutzt werden, die kontaktlose Zahlungen ermöglichen - aktuell sollen dies über 50'000 Geschäfte sein. In Zukunft sollen Mobilfunkkunden auch ihre Treuekarten über das digitale Portemonnaie verwalten können. Die Bezahlfunktion von Tapit unterstützt zunächst Visa-Zahlungskarten von Cornèrcard. Weitere Kartenherausgeber wie zum Beispiel die Aduno Gruppe/Viseca mit MasterCard sollen folgen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Wohneigentümer können sich wieder Priorität im Glasfaser­ausbau erkaufen

Über zwei Jahre lang nahm Swisscom keine Glasfaser­bestellungen von Eigenheim­besitzern entgegen. Das ist seit dem 1. Januar wieder anders.

publiziert am 17.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023
image

CKW-Rechenzentrum in Rotkreuz eingeweiht

Das neuste Schweizer RZ ist in Betrieb. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch betreffend Nachhaltigkeit soll es neue Standards setzen.

publiziert am 9.1.2023