Gamescom endet mit Besucherrekord

10. August 2015, 07:22
  • workplace
  • messe
image

Die Spielemesse Gamescom ist am Sonntag mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen.

Die Spielemesse Gamescom ist am Sonntag mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. Insgesamt besuchten seit Mittwoch 345'000 Interessierte aus 96 Ländern die Messe für Computer- und Videospiele. Die Veranstaltung stand unter dem Motto "Next Level of Entertainment".
Im vergangenen Jahr hatten 335'000 Menschen die Messe besucht, wie der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) mitteilte. Demnach ist die Gamescom das weltweit grösste Event für Computer- und Videospiele. Mehr als 800 Aussteller beteiligten sich an der Gamescom. (sda/kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

PC-Markt im steilen Sinkflug

Bedenken wegen der schwächelnden Wirtschaft und steigenden Kosten für andere Güter haben die Kauflust von Privatleuten und Unternehmen stark gebremst.

publiziert am 11.1.2023
image

Bechtle liefert IT-Arbeitsplätze für Swiss und Lufthansa

Es geht hauptsächlich um HP-Hardware für über 20'000 Arbeitsplätze, darunter auch solche für die Schweizer Fluggesellschaft.

publiziert am 13.12.2022
image

Tech-Angestellte: Investiert in digitale Infrastruktur, nicht Büroräume!

Eine Mehrheit will weiter hybrid arbeiten und eine schlechte Infrastruktur dafür wäre für viele ein Grund, den Job zu wechseln.

publiziert am 30.11.2022
image

Slack integriert Teamviewer

Ab sofort können Teamviewer-Supportsessions in Slack gestartet werden.

publiziert am 17.11.2022